Ferrari Vibration GT Cockpit 458 Italia Edition

Edles Rennspiel-System mit offizieller Lizenz

15. August 2012 • 18:35 Uhr

Teilen:
Schick sieht es aus. (Foto: Thrustmaster)

Thrustmaster stellte auf der gamescom 2012 ein in meinen Augen ganz cooles Cockpit für die Xbox 360 vor. Das Ferrari Vibration GT Cockpit 458 Italia Edition ist offiziell lizenziert und natürlich ausschließlich für Rennspiele gedacht. Ab Oktober gibt’s das monströse, aber sehr edle Teil für 299,99 Euro (UVP) im hiesigen Handel.

Wo ist aber der Kick? Nun, schaut euch die Bilder an. Die Peripherie kommt kommt mit einem flexibel anpass- und zusammenklappbaren Konzept daher und ist dazu gedacht, auf dem Fußboden vor der Couch zu stehen. Eine umständliche Installation soll endlich der Vergangenheit angehören. Höhe und Länge des Lenkrades könnt ihr ändern – und das schnell und ohne Aufwand. Und wollt ihr das Cockpit mal wegräumen, dann ist der Tragegriff sicher von Vorteil.

Weiterhin verfügt Ferrari Vibration GT Cockpit 458 Italia Edition über ein namensgebendes sowie komplexes Vibrations-System. Motoren für den beliebten Rüttel-Effekt befinden sich an der gesamten Lenksäule, am Lenkrad und am Pedalset. Dies soll ein realistisches Spielerlebnis garantieren. Hinzu gesellen sich über 65.000 Werte an der Lenkersteuerung (Präzision), Hoch/Runter-Schaltwippen aus Metall und einen echten Manettino-Wahlschalter von Ferrari. Texturierte Gummigriffe bieten ergänzenden Komfort.

Ein Headset-Anschluss darf nicht fehlen.

Das Lenkrad selbst besitzt übrigens einen Durchmesser von 28cm und ist eine Replik im 7/10-Maßstab des Lenkers aus dem Ferrari F458 Italia. Es ist rund 10kg schwer. Erwähnenswert ist noch der progressive Widerstand am Bremspedal.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 16. August 2012 at 12:08