Final Fantasy VII

Ein 3D-Drucker ist schon praktisch, könnt ihr mit diesem doch allerlei Objekte ausdrucken und im Alltag als normale Gegenstände verwenden. Der Designer Joaquin Baldwin hatte eine Vision und einen passenden Printer. Heraus kamen zahlreichen coole Sammelfiguren basierend auf „Final Fantasy VII“.

Sammelfiguren aus FInal Fantasy VII. (Foto: Joaquin Baldwin)
Sammelfiguren aus FInal Fantasy VII. (Foto: Joaquin Baldwin)

Zwischen 13 und 32 US-Dollar kosten die Resultate, die freilich zuvor am Rechner aufwändig erstellt wurden. Mit dabei sind die beliebtesten Figuren, darunter Cloud, Sephiroth, Cait Sith, ein Chocobo oder Barretts Tochter Marlene. Die kleinen Helden und Antagonisten kosten abhängig von ihrer Populärität unterschiedlich viel – witzige Idee.

Leider aber scheinen die Figuren im Shop von Joaquin gerade ausverkauft zu sein. Gefallen euch die süßen Kunstwerke, solltet ihr ihm eine Mail schicken und nachhaken, wann die nächste Lieferung kommt. Ich denke, das ist nur eine Frage der Zeit, die Nachfrage scheint ja groß gewesen zu sein.

(via reddit & kotaku)

1 Kommentar
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.