Firewall Ultra: Sony stellt die Weiterentwicklung der Firewall-Reihe für PlayStation VR2 vor

PlayStation VR2 ist das neue Virtual Reality-System von Sony, das Anfang 2023 auf den Markt kommen soll. Im Playstation-Blog wurde nun Firewall Ultra für die PlayStation VR2 angekündigt. Es handelt sich um den neuesten Teil der Firewall-Reihe, die bereits auf der Vorgänger-Plattform sehr erfolgreich war.

Koop Ego-Shooter in 4K

Das neue Firewall Ultra soll sowohl PVE- als auch PVP-Elemente enthalten und wird, das könnt ihr bereits im Reveal-Trailer sehen, jede Menge Action bieten. Technisch ist die PlayStation VR2 natürlich wesentlich weiter als ihr Vorgänger und somit könnt ihr bei Firewall Ultra eine 4K-Auflösung genießen.

Das ist dann auch der Grund, warum vom Entwickler-Studio vieles neue entwickelt werden musste. Dazu zählen auch die Texturen, die jetzt deutlich detaillierter sein werden.

Neuer Rundenmodus und dedizierte Server

Ebenfalls neu sein wird auch ein Rundenmodus. Wer von drei Runden die meisten gewonnen hat, gewinnt die Partie. Die Matches werden übrigens auf dedizierten Servern stattfinden, was einen großen Vorteil darstellt. Gamer können die dedizierten Server leichter anpassen, müssen keine Ressourcen teilen und man kann hier tun und lassen, was man möchte.

Wann wird das neue Game erscheinen?

Wann Firewall Ultra erscheint oder wie viel der Titel kosten soll, steht aktuell noch nicht fest, zumal noch nichtmal die Hardware verfügbar ist. Ihr könnt euch also auf einen Zeitpunkt deutlich nach „Anfang 2023“ einstellen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos