Flip Grip

Erlebt Arcade-Klassiker im Vertikalmodus auf der Nintendo Switch

26. Juni 2018 • 12:35 Uhr

Teilen:
Braucht man wirklich eine Vertikal-Halterung? Vermutlich schon. (Foto: Fangamer)

Mit dem Flip Grip bekommt die Nintendo Switch einen Vertikalmodus spendiert. Wozu? Zockt Arcade-Urgesteine möglichst originalgetreu.

Das Flip Grip ist gerade auf Erfolgskurs. Das Zubehör für die Switch findet auf Kickstarter sehr viele Freunde, das Finanzierungsziel wurde längst geknackt. Besitzer der Nintendo-Konsole möchten offensichtlich diese Halterung, in der die Konsole und zwei Joy-Cons untergebracht werden. Allerdings wird die Tablet-Einheit vertikal eingeschoben, sodass das Display um 90 Grad gedreht ist.

So sieht Flip Grip aus. (Foto: Fangamer)
So sieht Flip Grip aus. (Foto: Fangamer)

Vertikalhalterung für die Switch? Das bietet Flip Grip

Warum das alles? Allerlei Spielhallen-Klassiker von Namco, SNK, Taito und anderen Herstellern fanden in den letzten Monaten den Weg auf die Switch. Diese bieten zum Teil die Option, das Spielgeschehen wie damals im Original vertikal zu genießen. Mit dem Flip Grip bekommt ihr die passende Lösung, um bei der optimalen Präsentation der Spiele mobil zu bleiben. Möglich wird dies durch ein cleveres Stück Plastik, in dem die Controller und die Konsole eingeschoben werden. Alles rastet ein, der Spaß kann beginnen.

Aber welche Spiele sind überhaupt geeignet? Die Schöpfer von Fangamer nennen die bereits erhältlichen Games „Donkey Kong“, „Heroic Episode“, „Punch-Out!!“, „Star Force“ und „Terra Cresta“ aus den Arcade Archives. Weitere Titel wie „Danmaku Unlimited 3“ und „Gunbarich“, „Gunbird“ und „Ikaruga“ sind auch mit von der Partie. Bei den ebenfalls erwähnten Werken „Stern Pinball Arcade“, „Strikers 1945“ oder „Pinball FX 3“ kann ich mir die vertikale Ansicht auch sehr gut vorstellen.

Funktionsweise. (Foto: Fangamer)
Funktionsweise. (Foto: Fangamer)

Kostenpunkt: 12 Euro

Bei Kickstarter erhaltet ihr eine aktuelle Liste aller geeigneten Spiele, die mit Flip Grip bestens funktionieren sollen. Die Peripherie ist auch gar nicht teuer, wenn ihr euer Geld vorschießt. Inklusive Versandkosten zahlt ihr insgesamt 12 Euro, eine Auslieferung soll im November 2018 erfolgen.

Klingt nach einem guten Deal für Arcade-Liebhaber, oder?

Summary:
Flip Grip: Erlebt Klassiker im Vertikalmodus auf der Switch
Article Name
Flip Grip: Erlebt Klassiker im Vertikalmodus auf der Switch
Description
Mit dem Flip Grip bekommt die Nintendo Switch einen Vertikalmodus spendiert. Wozu? Zockt Arcade-Urgesteine möglichst originalgetreu.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben