GameBeat

Wieso kam eigentlich niemand vorher auf die Idee? GameBeat ist ein stabiles Case für euer Smartphone, das das Telefon beim Aufklappen in eine Handheld-Konsole verwandelt. So einfach kann es sein?

Die Erfindung stammt von Matt Seslar, der bereits seit 2013 an seinem Zubehör tüftelt. Das Case verhüllt zum einen euer Smartphone mit iOS oder Android, zum anderen befindet sich auf der zweiten Seite der Klapp-Hülle ein Controller mit zwei Analogsticks, Aktionstasten und einem Steuerkreuz. Über Bluetooth nimmt GameBeat Verbindung zum Telefon auf.

Besonders interessant ist, dass ihr beim Öffnen der GameBeat-Hülle Controller und Display des Smartphones in einem 135-Grad-Winkel öffnet, sodass das Gefühl entsteht, eine richtige Handheld-Konsole zu verwenden. Und benötigt ihr die Buttons mal nicht, dann dreht ihr die Fläche mit den Tasten einfach um 360 Grad auf die Rückseite des Handys. Es ist also flexibel einsetzbar. Auch als Fernauslöser für Selfies, indem ihr GameBeat einfach geöffnet auf den Tisch stellt.

So soll der Controller mal aussehen. (Foto: Matt Seslar)
So soll der Controller mal aussehen. (Foto: Matt Seslar)

GameBeat klingt simpel, aber doch nicht schlecht. Allerdings braucht Matt Seslar noch recht viel Zeit. Erst im September möchte er eine Crowdfunding-Kampagne starten. Er hofft, dass das Interesse groß genug ist, um seine Vision in ein echtes Produkt verwandeln zu können.

Auf Gamebeat-Console.com erhaltet ihr weitere Informationen und könnt euch vormerken lassen. Ich drücke Matt die Daumen, dass was aus seinem GameBeat wird.

1 Kommentar
  1. […] Zubehör geht’s jetzt in die heiße Phase. Bereits vor einigen Monaten von Schöpfer Matt Seslar angekündigt, startet heute die Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo. Mit 100.000 US-Dollar hat der Macher das […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.