Gameboy Chiptune Keytar

Nintendo-Handheld als geniale Gitarre

24. April 2019 • 12:25 Uhr

Teilen:
Ja, ihr seht richtig - das sind Gameboy-Konsolen in der Gitarre. (Foto: Theremin Hero)

Was tun mit alten Gameboy-Konsolen? Klar, ihr könnt sie zum Spielen benutzen. Oder ihr baut eine geniale Chiptune-Gitarre aus den Handheld-Klassikern.

Das ist der Wahnsinn, was Theremin Hero da gebastelt hat. Diese Gitarre hört auf den Namen „The Blade“ und besteht aus zwei „Guitar Hero“-Gitarren. Das Gehäuse stammt zum Teil aus einem 3D-Drucker, das Innere wiederum ist besonders spannend. Denn hier erzeugen gleich zwei Gameboys über einen Arduinoboy-Midi-Synthesizer beste Chiptune-Melodien.

Ein echtes Gitarren-Monster. (Foto: Theremin Hero)
Ein echtes Gitarren-Monster. (Foto: Theremin Hero)

Chiptune mit der Gameboy-Gitarre

Doch das war nicht genug. Zwei Arduino-Microcontroller erledigen die Rechenarbeit, Neopixel-LEDs sorgen für ein visuelles Spiel-Erlebnis. Und tatsächlich könnt ihr mit The Blade musizieren, wie das Video zeigt. Hier wird ein Wintergatan-Cover von Starmachine 2000 gespielt.

Leider wird die The Blade Keytar mit Gameboy-Innenleben nicht verkauft. Trotzdem: Klasse Idee!

Summary:
Gameboy Chiptune Keytar: Nintendo-Handheld als geniale Gitarre
Article Name
Gameboy Chiptune Keytar: Nintendo-Handheld als geniale Gitarre
Description
Was tun mit alten Gameboy-Konsolen? Klar, ihr könnt sie zum Spielen benutzen. Oder ihr baut eine geniale Chiptune-Gitarre aus den Handheld-Klassikern.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben