Gaming im Wandel – moderne Technologien und ihre Auswirkungen auf die Spielindustrie

Seit dem Aufkommen der ersten PCs, Konsolen und Handys ist das Gaming nicht mehr aus unserer Gesellschaft wegzudenken. Allerdings hat sich Branche im Laufe der letzten Jahre stark verändert. Was wir damals geboten bekommen haben, ist kaum mit dem vergleichbar, was wir heutzutage erleben dürfen. Gaming hat einen grundlegenden Wandel erfahren und der Hauptgrund hierfür sind moderne Technologien. Wie sich das im Spezifischen äußert, möchten wir hier näher ausführen.

Glücksspiel inzwischen auch in virtueller Form zugänglich

Glücksspiel gehört zum Gaming dazu und diesbezüglich hat sich in den letzten Jahren viel getan. Während uns früher nur Spielhallen und Casinos vor Ort zur Verfügung standen, können wir uns mittlerweile auch über virtuelle Spielstätten unterhalten. Deren Anzahl hat stark zugenommen und das Angebot – unter anderem im Hinblick auf die Auswahl an Spielen – ist inzwischen schier überragend. Zudem bringen Online Casinos einige Vorzüge mit sich, darunter attraktive Boni für Neukunden. Wie solche Boni aussehen können, sehen Sie unter diesem Link. Doch auch unabhängig von der Auswahl an Games und den gebotenen Boni haben Online Casinos einige Vorzüge. Einer der größten ist unumstritten deren hohe Flexibilität, denn in einer virtuellen Spielstätte zu spielen, ist immer und überall möglich.

Mobile Gaming erobert die Spielerherzen

Die Anfangszeiten der mobilen Games waren bescheiden, denn Spielehits wie Snake auf den alten Handys von Nokia haben zwar Spaß gemacht, wurden jedoch nicht als vollwertige Games angesehen. Heutzutage kann davon nicht mehr die Rede sein, denn die Popularität von Mobile Gaming steht außer Frage. Es gibt zahlreiche Menschen auf der ganzen Welt, die Games auf ihrem Smartphone spielen und angesichts der gebotenen Flexibilität sowie der enormen Auswahl an Spielen ist das nicht verwunderlich. Zumal sich das Mobile Gaming stetig weiterentwickelt. In einigen Jahren dürfte es also noch weit mehr hermachen, als es bereits jetzt der Fall ist.

Gadgets tragen zum Spielspaß bei

Gadgets für Games sind inzwischen kein absolutes Neuland mehr, wenngleich die Geräte zum Spielen bisher noch relativ selten genutzt werden. Allerdings ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Gaming Gadgets in der Industrie ein gängiger Standard sind. Bereits jetzt gibt es interessante Optionen wie beispielsweise Pokémon GO Plus für das beliebte Augmented Reality Game Pokémon GO.

Durch das kleine Gerät, das als Armband getragen wird, können Spieler im echten Leben per Knopfdruck Aktionen im Game durchführen. Das wiederum trägt zum Spielspaß bei. Pokémon GO Plus ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs und in Zukunft wird es wohl Tausende entsprechender Geräte geben, darunter wahrscheinlich sogar solche, die mit zahlreichen verschiedenen Games kompatibel sind.

XR-Technologien revolutionieren das Gaming

Bisher spielen Augmented Reality, Mixed Reality und Virtual Reality nur bedingt eine Rolle, aber die Technologien haben sich in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt, weswegen ihnen eine glorreiche Zukunft bevorsteht. Schließlich handelt es sich um einen potenziellen Milliardenmarkt, der die Gaming-Welt nachhaltig verändern kann. Durch XR-Technologien wird es möglich sein, hautnah in Spielewelten einzutauchen. Was das für die Zukunft bedeuten könnte, lässt sich bisher nur ausmalen. Es steht jedoch außer Frage, dass es ich um eine der revolutionärsten Technologien überhaupt handelt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.