GamingCast

Android-Geräte mit Chromecast in Spielkonsole verwandeln

11. März 2014 • 13:55 Uhr

Teilen:
Euer Telefon wird zu einer Spielkonsole. (Foto: Google Play)

Google zufolge wird der 35 US-Dollar günstige HDMI-Stick Chromecast, der Inhalte vom Smartphone oder Tablet zum HDTV streamt, in den nächsten Wochen nach Europa kommen. Die kleine Peripherie ist auch für uns Spieler interessant, wie GamingCast verdeutlicht. Diese App verwandelt euer Android-Gerät in eine Spielkonsole.

Die 1 Euro teure und bereits bei Google Play erhältliche App nutzt die Möglichkeiten von Chromecast und einem regulären Mobiltelefon oder Tablet sehr gut aus. Während sich euer Touchscreen in ein nostalgisches Gamepad mit Steuerkreuz, Buttons und Start-Taste verwandelt, zeigt euer HDTV, an dem Chromecast steckt, das eigentliche Spielgeschehen an. Im Fall von GamingCast sind das Klassiker wie „Snake“, „Pong“ oder „Tetris“ – also keineswegs spektakulär.

Dennoch: GamingCast ist eigenen Aussagen die erste mobile Spielkonsole für Chromecast und offenbart die Möglichkeiten, die dieser kleine Stick mitbringt. Weitere Spiele-Apps unterstützen das Zubehör bereits.

Und GamingCast soll kontinuierlich ausgebaut werden: Zukünftig sind weitere Spiele und sogar Multiplayer-Titel vorgesehen. Die meisten Sorgen bereiten mir potentielle Latenz-Schwierigkeiten, wie ein Video andeutet. Für schnelle und grafische anspruchsvolle Games dürfte Chromecast wohl an die eigenen Grenzen stoßen?

Die App findet ihr bei Google Play. Wie gesagt: Ihr benötigt noch Chromecast für die Verwendung. Details zu diesem HDMI-Stick findet ihr auf der offiziellen Google-Seite.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Zuletzt aktualisiert: 13:44 Uhr

Kommentar schreiben