GKD Pixel: Winziger Gaming-Handheld mit schickem Metallgehäuse

Ein Gaming-Handheld, der locker in die Handinnenfläche passt, aber dennoch ausreichend Power für die gängigen Retro-Games bietet? Mit dem GKD Pixel erhaltet ihr genau das. Zusätzlich kommt das Gerät mit einem schicken Metallgehäuse zu einem fairen Preis daher.

Kleines Display, cooles Gehäuse in drei Farben

Der winzige GKD Pixel kommt mit den Abmessungen 80 x 56 x 18 mm daher und bietet entsprechend ein relativ kleines Display mit einer Bildschirmdiagonale von 2,4 Zoll. Die Auflösung wird mit 320 x 240 Pixel angegeben. An sonstigen inneren Werten gibt der Hersteller an, dass ein Ingenic x1830 Prozessor und 128MB Ram verbaut seien.

Der integrierte Akku bietet eine Kapazität von 1.300 mAh und ermöglicht eine Laufzeit von bis zu 4 Stunden. Weiterhin sind Lautsprecher sowie ein Klinkenanschluss integriert. Über letzteren kann man auch Kopfhörer verwenden. Weiterhin ist ein USB-C-Port verbaut, WiFi wird ebenfalls unterstützt. Das Metallgehäuse ist hochwertig verarbeitet und vermittelt ein angenehmes Gefühl zwischen den Fingern. Es stehen die Farben Grün, Blau, Rot und Schwarz zur Auswahl.

Daten des GKD Pixel
Bild: GKD

Emulation der gängigen Plattformen

Ein Power-Rechner ist der GKD Pixel natürlich nicht, für die Games der gängigen Emulationsplattformen reicht es aber. So werden unter anderem die PlayStation 1, der GameBoy sowie GameBoy Color, der Neo Geo Pocket Color, der MedaDrive und viele weitere bekannte Plattformen unterstützt.

Spiele können auf eine SD-Karte geladen werden. Diese wird dann einfach in den Speicherkartenslot geschoben und schon kann es losgehen. In Sachen Ergonomie gibt es keine Überraschungen: Es gibt ein Steuerpad, die 4 Aktionstasten, Schultertasten und natürlich die Systemtasten. Alles ist an Ort und Stelle, wie man es sich wünscht.

Ab rund 90 US-Dollar zu haben

Das Gerät kann in den besagten Farben bereits vorbestellt werden. Ab 89.99 US-Dollar ist man dabei, wobei aber noch Versandkosten und Zollabgaben hinzukommen können. Ausgeliefert werden soll noch vor dem 31. Januar 2024.

Apropos Gaming-Handheld: Kennt ihr schon den Anbernic RG ARC-D? Mit dem könnt ihr sogar im Multiplayer zocken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.