GOG.com

Online-Store für Spiele startet nun auch in Deutsch

26. Februar 2015 • 11:59 Uhr

Teilen:
GOG wird Deutsch. (Foto: GOG.com)

Lange genug hat es gedauert: Ab sofort ist GOG.com auch in Deutsch verfügbar, um Spielefreunde mit attraktiven Angeboten und DRM-freiem (Retro-)Spaß zu beglücken.

Das Highlight von GOG.com ist seit jeher die große Auswahl berühmter Spieleklassiker, die in den Download-Varianten auch unter aktuellen Betriebssystemen funktionieren. Nach und nach gesellten sich aktuelle Games hinzu, den Anfang machten damals die „The Witcher“-Teile. Kein Wunder, ist GOG.com ja eine Tochterfirma von CD Projekt.

Jedenfalls startet GOG den deutschsprachigen Store, sogar einen deutschen Support hat man parat. Zu Beginn geht’s mit über 25 neuen Sonderangeboten deutscher Spiele los, ebenfalls möchte man viele weitere lokalisierte Titel anbieten. Gerade dieser Aspekt war es, der mich in der Vergangenheit immer etwas störte: Obwohl es eine deutsche Version eines Klassikers gab, bot GOG nur die englischen Varianten an. Da geht sicherlich nocht einiges. Bei „Capitalism 2“ können sie ruhig mal anfangen. :)

Was ebenfalls löblich erwähnt werden muss: GOG möchte ähnliche Preise weltweit bieten. Ist etwas in den USA günstig, sollt ihr das in Euro auch wahrnehmen. Funktioniert ein Game nicht, nutzt ihr das 30-Tage lang euer Geld zurück.

Schaut mal bei GOG.com vorbei, unter anderem bekommt ihr das Daedalic-Adventure „Deponia“ für 49 Cent. Billiger geht’s kaum noch. Wenn ihr noch nichts in Deutsch seht: Scrollt auf der Seite herunter und ändert rechts unten die Sprache auf Deutsch. Leider fehlen noch viele Beschreibungen und deutsche Spielenamen.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: ,

Zuletzt aktualisiert: 12:25 Uhr

Kommentar schreiben