Goji Play

Endlich Spielspaß mit Fitnessgeräten

19. Dezember 2013 • 9:01 Uhr

Teilen:
Klasse Idee. Endlich Spaß beim Sport. (Foto: BlueGoji)

Fitness ist so eine Sache. Einerseits ist sie neben dem Büroalltag wichtig, andererseits macht sie meist keinen Spaß. Eine echt clevere Lösung für dieses Dilemma nennt sich Goji Play. Die Peripherie verwandelt euren Hometrainer oder die Maschine im Fitnessstudio eurer Wahl in ein interaktives Spielerlebnis.

Die Grundidee finde ich klasse: Ihr erhaltet zwei Gamepad-Elemente für die linke und rechte Hand sowie einen Sensor, der über Bluetooth Verbindung zu eurem Smartphone oder besser Tablet aufbaut. Dieser ist dazu gedacht, Bewegungen beim Rennen auf dem Laufband oder Fahren auf den Fahrradtrainer wahrzunehmen und in eines der bisher acht Spiele umzusetzen. Kalorienverbrauch, Schrittanzahl und gesprintete Kilometer können die Apps ebenfalls berechnen, der Herzschlag wird zusätzlich berücksichtigt. Zur Wahl stehen Racing-Apps, ein virtuelles Boxabenteuer und ein nachgebildetes Fahrradrennspiel. Fiktion ist eben spannender als Realität.

Das ist die Hardware. (Foto: BlueGoji)
Das ist die Hardware. (Foto: BlueGoji)

Aktuell unterstützt Goji Play nur iOS-Geräte, also iPhone, iPad und iPod Touch. Viel schlimmer ist, dass das gut 100 US-Dollar teure Gadget bisher nur in den Staaten erhältlich ist. Denn ich würde meinen Crosstrainer schon sehr gerne mit Gamification-Elementen pimpen.

Dieses Fitnesstrainer-„AddOn“ dürfte wohl auch bei anderen Sportmuffeln bestens ankommen. Und genau für die wurde Goji Play nämlich erfunden. Weitere Details bekommt ihr auf der offiziellen Webseite.

Teilen:

Kommentar schreiben