Gord: 16 Minuten Gameplay vom Dark Fantasy RTS vorgestellt

Wer es gerne düster mag beim RTS-Zocken, der sollte sich Gord anschauen. Von der Stimmung her dürfte euch das Game am ehesten an Witcher erinnern. Gord spielt in einer dunklen Fantasy-Welt, in der Sonnenstrahlen eine Seltenheit und Begegnungen mit Monstern eher die Regel als die Ausnahme darstellen. Klingt das gut? Die Entwickler haben jetzt ein neues Video mit 16 Minuten Gameplay veröffentlicht.

Bis jetzt nur Einzelspieler

Gord ist ein innovatives Abenteuer-Strategiespiel. Es lässt sich ausschließlich im Einzelspielermodus zocken. Euer Job? Ihr seid der Anführer der Menschen und nun ist es an euch, eure Untertanen vor Angriffen von Monstern, feindlichen Stämmen und weiteren Gefahren zu beschützen.

Zu diesem Zweck müsst ihr Palisaden errichten, eure Festung ausbauen und euch natürlich um eure Bevölkerung kümmern. Im weitesten Sinne handelt es sich also um eine Städtebausimulation mit Survival-Elementen.

Quests sorgen für Abwechslung

Aber das ist noch nicht alles: Erfüllt ihr KI-gesteuerte Questes, dann erhaltet ihr nicht nur Abwechslung, sondern könnt auch die Umgebung erkunden und natürlich gegen ganz besonders böse Monster kämpfen.

Bild: YouTube/Covenant

Zu Beginn des Spiels könnt ihr aus unterschiedlichen Szenarien wählen, sodass auch langfristig Spielmotivation vorhanden sein sollte. Dabei könnt ihr unter anderem aus diversen Hauptzielen wählen, die Größe des Levels und die Schlachtintensität bestimmen, sowie die Umgebung und vieles mehr auswählen.

Erscheinungsdatum unklar

Das Gameplay-Video sieht schon mal sehr vielversprechend aus. Ein Erscheinungsdatum wurde leider noch nicht genannt, wobei wohl noch das Jahr 2022 angepeilt werden soll. Wir dürfen gespannt sein, wann uns der Titel zur Verfügung stehen wird. Bis jetzt sind die Plattformen PlayStation 4, Xbox One und PC geplant.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos