Half-Life Headcrab

Ekeliges Vieh zum Kuscheln

31. August 2012 • 8:00 Uhr

Teilen:
Das Vieh aus Half-Life(2). (Foto: EntertainmentEarth)

Na, habt ihr “Half-Life” bzw. Teil 2 samt der ergänzenden Episoden gespielt? Wenn ja, dann dürftet ihr häufiger auf die ekelhaften Headcrabs gestoßen sein. Die außerirdischen Combine nutzten diese, um die Menschen auf perfide Art und Weise zu attackieren. Die Headcrabs krabbelten vorzugsweise auf die Köpfe der Humanoiden, um sich dann am Gesicht festzuhalten und die Opfer zu ersticken. Sie verwandelten ihren Wirt dann in eine Art Zombie….

…nicht so lecker, hm? Ja, auch das Headcrab in Plüsch-Form ist nicht wirklich ansehnlich, attraktiv oder liebenswert. Aber irgendwie auch interessant und dazu gedacht, um es abends mit ins Bett zu nehmen und mit dem Ding zu kuscheln. Vermute ich. Der Kinder-Schreck ist übrigens recht handlich, alleine der Körper ist 15 Zentimeter groß – zuzüglich den Beinchen…

Im Onlineshop von Valve, den Schöpfern des digitalen Headcrabs, ist die harmlose Variante fürs „Real-Life“ seit geraumer Zeit ausverkauft. Doch seid ihr ein großer „Half-Life“-Fan, dann gibt’s jetzt die gute Nachricht: Der Händler EntertainmentEarth bekommt im Oktober eine Nachlieferung, schon jetzt ist eine Vorbestellung möglich. Mit einem Preis von 24,99 Dollar (zirka 21 Euro) zuzüglich Versandkosten nach Deutschland ist das aber kein Schnäppchen, logo!

Ordern könnt ihr euer persönliches Headcrab direkt bei EntertainmentEarth.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , ,

Zuletzt aktualisiert: 19:45 Uhr


Das kostenfreie Angebot von GamingGadgets.de finanziert sich über Affiliate-Verlinkungen (z.B. zu Amazon), Bannerwerbung und Beiträge, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden.

Ein Kommentar

  1. Marco am

    Lol, klasse idee :D

    Kommt bestimmt gut, wenn man nem HL Fan so ein Teil in die Ecke vom Zimmer stellt.

    Antworten

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 31. August 2012 at 11:08