Hori Flex

Barrierefreier Controller für Nintendo Switch

9. November 2020 • 12:35 Uhr

Teilen:
Mehr Flexibiliät beim Spielen - der Hori Flex macht es möglich. (Foto: Hori)

Eingeschränkte Gamer können sich freuen: Mit dem Hori Flex erscheint bald ein barrierefreier Controller für die Nintendo Switch.

Es ist bekannt, dass der Xbox Adaptive Controller von Microsoft über Umwege mit der Nintendo Switch funktioniert – wenn auch mit einigen Einschränkungen. Eine offizielle Lösung bietet Nintendo bisher nicht an, dafür der Zubehör-Hersteller Hori mit dem Hori Flex.

Das bietet der Hori Flex

Wie auch der Xbox Adaptive Controller ist eine Verwendung am PC möglich. Vorrangig aber ist der Hori Flex für Menschen mit Behinderungen gedacht, die optimal mit der Nintendo Switch zocken wollen.

Die offiziell lizenzierte Peripherie wird via Kabel an die Switch angeschlossen und über eine Mapping-App programmiert. Sechs Konfigurationen für die Switch und sechs weitere für den PC lassen sich so speichern.

Interessant ist die Apparatur auf jeden Fall: Nutzt zahlreiche Buttons, einen separaten Analogstick und weitere, eher großflächige Tasten für ein optimales Spielererlebnis. Weitere Komponenten lassen sich hinzufügen, genauso könnt ihr die Haupteinheit zum Beispiel an einer Tischhalterung oder gar an einem Rollstuhl befestigen. Das sieht doch sehr flexibel und clever aus.

Release vom Hori Flex auch in Deutschland?

Erst einmal soll der Hori Flex in Japan in limitierter Stückzahl für rund 250 Euro erscheinen. Ob ein Release auch in der westlichen Welt geplant ist? Das ist sicherlich abhängig vom Erfolg im Land der aufgehenden Sonne.

Summary:
Hori Flex: Barrierefreier Controller für Nintendo Switch
Article Name
Hori Flex: Barrierefreier Controller für Nintendo Switch
Description
Eingeschränkte Gamer können sich freuen: Mit dem Hori Flex erscheint bald ein barrierefreier Controller für die Nintendo Switch.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:


Das kostenfreie Angebot von GamingGadgets.de finanziert sich über Affiliate-Verlinkungen (z.B. zu Amazon), Bannerwerbung und Beiträge, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden.

Kommentar schreiben