HTML5 ScummVM

Day of the Tentacle direkt im Browser spielen?!
Day of the Tentacle direkt im Browser spielen?!

Es ist immer wieder beeindruckend, zu was HTML5 mitsamt Javascript mittlerweile in der Lage ist. Die mächtige Unreal Engine 3 läuft heutzutage im Browser, Emulatoren wie SAE sind auch keine Seltenheit mehr. Die Web-Umsetzung von ScummVM, der „Virtual Machine“ zum Spielen alter Adventure-Klassiker aus dem Hause LucasArts, ist ebenfalls faszinierend.

Denn mit der HTML5 ScummVM-Variante seid ihr in der Lage, direkt in einem aktuellen Browser eurer Wahl Urgesteine wie „Monkey Island“, „Day of the Tentacle“, „Indiana Jones 3“, „Loom“, „Sam & Max“ oder „Maniac Mansion“ zu verwenden. Der Start erfolgt innerhalb von Sekunden, sodass ihr quasi sofort mit dem Erleben der berühmten Titel loslegen könnt. Zur Beruhigung: Wir reden hier über Demo-Versionen bzw. Fassungen der Spiele, die von den Verantwortlichen offiziell freigegeben wurden – so heißt es zumindest auf der Webseite.

Empfohlen wird übrigens der Firefox. Nur mit diesem Browser könnt ihr auch den Sound hören. Bei Chrome klappte es bei mir nicht mit der englischen Sprachausgabe. Sowieso ist HTML5 ScummVM kein Ersatz für die normale Software samt der originalen Vollversionen. Aber ein kleiner, reizvoller Zeitvertreib, der die  Möglichkeiten heutiger Scriptsprachen und Browser wunderbar verdeutlicht, ist das Gebotene sehr wohl.

Entstanden ist der ganze Spaß übrigens mithilfe des C/C++-Konvertertools Emscripten, das der Programmierer Jukka Jylänki für sein Experiment einsetzte.

(via superlevel)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.