HUVr Board

Schwebendes Skateboard aus Zurück in die Zukunft II wird real!?

5. März 2014 • 9:30 Uhr

Teilen:
Ab Ende 2014 erhältlich? Schön wäre es ja... (Foto: huvrtech.com)

Grandios: Christopher Lloyd steigt aus einem DeLorean, holt einen Koffer raus und überreicht diesen stolz der Skateboarder-Legende Tony Hawk. Und dieser darf sich zu den ersten Menschen zählen, die das HUVr Board ausprobieren dürfen. Genauso wie ein paar andere Stars, Moby zum Beispiel. Wird das schwebende Skateboard aus „Zurück in die Zukunft II“ jetzt doch Realität?

Wovon ich rede? Nun, von einem Video, das die vermeintliche HUVr Corp. kürzlich veröffentlicht hat. Dieses zeigt einen echt verdammt gut gemachten Fake, der bestens unterhält und fast glaubwürdig das Hoverboard aus dem Kultfilm in Aktion zeigt. Dahinter steckt natürlich eine virale Werbekampagne, mit größter Wahrscheinlichkeit reden wir hier über das neue „Tony Hawk“-Spiel, das Activision Blizzard kürzlich für mobile Geräte ankündigte. Das soll Ende des Jahres erscheinen – genauso wie dieses HUVr Board. So heißt es auf der offiziellen Webseite, die übrigens von einem “Protection Service” anonym registriert wurde. So ein Zufall.

Klar, hier spielen die Verantwortlichen mit den Träumen der Film- und Sportfans. Dumm nur, dass das angebliche Projekt der Massachusetts Institute for Technology (MIT) sicherlich nicht eine Lösung gefunden hat, wie man ein solches Board mit Anti-Gravitation realisieren kann. Für meinen Geschmack sieht dieser Werbefilm glaubwürdiger als das Hoverboard aus, das letztes Jahr bei Indiegogo finanziert werden sollte. Die Schöpfer wollten damals eine Million US-Dollar für ein solches Gerät sammeln – es wurden nicht einmal 4000 Dollar. Tja.

Um es kurz zu machen: Schicker Spot mit einem Held meiner Jugend (Christopher Lloyd, nicht Tony Hawk :) ). Ich hatte sehr viel Spaß. Das iOS- und Android- Spiel interessiert mich dagegen nicht die Bohne. Es sei denn, es wird eine Collector’s Edition mit einem solchen HUVr Board geben. Es kann von mir aus auch ein ferngesteuertes Spielzeug sein…

Ach, und die “THIS IS REAL”-Äußerungen auf der offiziellen Facebook-Seite mit den Hinweisen, dass eine Vorbestellung bald möglich sei und eine weltweite Auslieferung geplant wäre – ich kann’s einfach nicht glauben. Ihr etwa?

Update: Na, Activision war dieser Fake wohl nicht zuzutrauen. Es war ein Scherz von FunnyOrDie. Gut gemacht, Leute! (Danke an Olivér!)

Teilen:

2 Kommentare

    • Sven am

      Danke für den Hinweis. Tja, schade….also irgendwie. Aber witzig war und ist das Video trotzdem. :-)

      Antworten

Kommentar schreiben