Ikea Gaming Möbel: Kuriose Holzhand Teil der Asus Kollektion

Wie wir berichteten, bringt Ikea noch dieses Jahr in Kooperation mit Asus eine neue Gaming Kollektion auf den Markt. Diese ist, wie man sieht, nicht frei von skurrilen Elementen:

Denn Ikea hat im Zuge dessen eine hölzerne Hand für ¥129,00 (ca. 17€) herausgebracht, die förmlich als Hausmeister fungiert – eines von Dutzenden neuer Gaming-Produkte, die gerade in China auf den Markt gekommen sind. Wie Ikea erklärt, fungiert die Holzhand als Zubehörständer “um Kabel, Headsets und andere Gadgets, die ihr aufgeräumt, aber dennoch in Reichweite haben wollt.” Klingt, äh, praktisch oder?

Ikea Gaming Holzhand
Mal was anderes, oder? (Foto: Ikea)
Ikea Holzhand mit Controller und Headset
…Und praktisch noch dazu. (Foto: Ikea)

Die Gaming Hand von Ikea ist Teil des kürzlich angekündigten Sortiments an Gaming-Möbeln und -Zubehör, das nach eigenen Angaben in Zusammenarbeit mit der Marke Republic of Gamers (ROG) von Asus entwickelt wurde. Das Sortiment umfasst mehr als 30 Produkte, von Gaming-Stühlen und Schreibtischen bis hin zu Mausmatten und einem Ringlicht.

Die Gaming-Hand gehört zur Lånespelare-Serie, die eine Vielzahl von Zubehörteilen wie ein Nackenkissen, ein Gaming Mouse Pad und sogar einen Becherhalter, der an der Seite des Schreibtisches befestigt werden kann, umfasst.

Das Schöne an der neuen Produktreihe ist nicht nur der traditionell günstige Preis von Ikea, sondern auch, dass alles frei von aggressivem Branding und der RGB-Beleuchtung ist, die oft mit “Gamer”-Accessoires und -Möbeln einhergehen. Ewa Rychert, Global Business Leader of Workspace bei Ikea, sagt, dass dies ein Ziel des neuen Sortiments ist.

“Die Bedürfnisse von Milliarden von Gamern rund um den Globus sind sehr vielfältig, während das bestehende Angebot eher technisch ist und vom Design her oft als männlich wahrgenommen wird, obwohl rund 46 Prozent der Gamer weiblich sind”

Ikeas neues Gaming-Sortiment ist ab sofort in China erhältlich. Im Mai kommt es in Japan auf den Markt, im Oktober dann auch in Deutschland und den Rest der Welt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.