iMotion

Die Gestik macht es! Freihand-Controller für PC-User

1. Oktober 2013 • 11:14 Uhr

Teilen:
Dank der Leuchtpunkte wird eure Position bestimmt (Foto: Kickstarter)

Wenn man den PC über den großen Flachbildschirm im Wohnzimmer betreibt, ergibt sich oft das Problem, dass keine vernünftige Ablagefläche für Maus und Tastatur vorhanden ist. Eine Lösung, um zumindest den Mausanzeiger über den Desktop oder das Interface eines Spiels navigieren zu können, bietet uns die Firma Intellect Motion mit dem Freihand-Controller iMotion.

Den iMotion zieht man sich einfach über die Hand und richtet anschließend die Oberfläche mit drei großen Lichtpunkten auf eine handelsübliche Webcam, um die Position des Controllers genau bestimmt zu lassen.

Dazu sind in dem Gerät diverse Beschleunigungs- und Lagesensoren verbaut, die ihre Daten via Bluetooth an den Rechner weitergeben. Vibrationsmotoren sorgen zusätzlich für ein haptisches Feedback.

Laut Intellect Motion funktioniert das Gerät innerhalb eines Radius’ von fünf Metern. Es können bis zu vier Stück gleichzeitig genutzt werden.  Dazu ist der iMotion-Controller auch zu der VR-Brille Oculus Rift kompatibel, was unter anderem in dem folgenden Video zu sehen ist:

Um den iMotion in großen Stückzahlen produzieren zu können, hat Intellect Motion vor wenigen Tagen eine Crowdfunding-Kampagne bei Kickstarter gestartet. Sollte diese erfolgreich verlaufen – wonach es sehr stark aussieht – will das Unternehmen ein kostenloses Software Developers Kit (SDK) für mehrere Betriebssysteme (Windows, Mac OS X, Linux, Android) veröffentlichen. Dadurch erhofft man sich natürlich eine breite Unterstützung seitens zahlreicher Entwickler.

Ihr habt Interesse an dem Controller? Bereits mit einem Finanzierungs-Beitrag von 69 US-Dollar (zuzüglich 15 US-Dollor Versandkosten) erhaltet ihr ein Basis-Paket, in dem ein iMotion-Exempar enthalten ist. Wer gleich zwei oder mehr Controller haben möchte, bekommt entsprechende Angebote. Der Release ist für Februar bzw. März 2014 geplant. Alle weiteren Details erfahrt ihr bei Kickstarter.com bzw. auf der Facebook-Seite des Herstellers.

Teilen:

Kommentar schreiben