IndieBox

Indie Games mit Goodies im Monatsabo

5. Juni 2014 • 12:15 Uhr

Teilen:
Spiel und Krams. (Foto: TheIndieBox.com)

Die Idee der IndieBox ist nicht grundlegend neu, könnte aber ein Erfolg werden: Jeden Monat erhaltet ihr ein neues PC-Spiel mit schicker Verpackung und allerlei Klimbim zum festen Preis.

Es ist ein aktueller Trend, Überraschungspakete im Monatsabo zu verkaufen. Gerade im Bereich der Gadget-Kisten gibt’s in den USA erfolgreiche Vertreter, hierzulande buhlen beispielsweise Lootchest und Lootraider um die Gunst der Gamer. Basierend auf dieser Grundidee versuchen jetzt auch die Gründer von IndieBox Spieler anzusprechen. Diese sollen Monat für Monat ab 14,99 US-Dollar ausgeben, um ein aktuelles Independet Game samt allerlei Goodies wie Sticker, Buttons, Bastelsets etc. zu erhalten. Das Spiel selbst befindest sich auf einem USB-Stick, dennoch legen die Macher Wert auf eine attraktive Verpackung für Sammler.

Entscheidet man sich für ein monatlich kündbares Abo, werden 16,99 US-Dollar plus Versand fällig. Umso länger die Mitgliedschaft, umso günstiger. Ein Versand nach Deutschland ist übrigens möglich – eine gute Sache!

Das war in der ersten IndieBox drin, die ihr nach wie vor ordern könnt. (Foto: TheIndieBox)
Das war in der ersten IndieBox drin, die ihr nach wie vor ordern könnt. (Foto: TheIndieBox)

Was euch letztlich für ein Spiel erwartet? Unklar. Aber das ist ja gerade DIE Überraschung. Gespannt bin ich, ob die Idee der IndieBox womöglich hierzulande kopiert wird. Spielehersteller HeadUp Games könnte so etwas ins Leben rufen, vertreibt er doch ebenfalls Indie Games in schicken Sammler-Editionen….

Weitere Details zur IndieBox gibt’s auf der offiziellen Webseite. Dort könnt ihr euch eine Box nach Hause holen.

(via)

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: ,

Zuletzt aktualisiert: 11:32 Uhr

Kommentar schreiben