Juke

Wenn ihr gerne singt  und auch euren Spaß schon bei dem einen oder anderen Karaoke-Versuch hattet, könnte Juke vielleicht euer Interesse wecken. Mit diesem Gadget verwandelt ihr euer Smartphone oder Tablet in eine mobile Karaoke-Maschine.

Juke macht aus eurem Smartphone eine Karaoke-Maschine. (Foto: PSY Corporation)
Juke macht aus eurem Smartphone eine Karaoke-Maschine. (Foto: PSY Corporation)

Juke besteht aus drei Teilen: Zum einen benötigt ihr das Mikrofon, das mit einem Transmitter verbunden und an den Kopfhöreranschluss eines iOS- bzw. Android- Gerätes gesteckt wird. Der Transmitter nimmt Verbindung zu einem Receiver auf, welcher wiederum an eine HIFI-Anlage oder externe Boxen angeschlossen ist. Das heißt: Wenn ihr am Smartphone singt, könnt ihr dies im besten Fall an der Anlage hören. Alternativ nutzt ihr die Speaker des Telefons oder Tablets.

Dank der App, die freilich nötig ist, sucht ihr euch unter anderem bei Youtube oder Vimeo passende Musikvideos zum Nachsingen. Die Macher erklären allerdings nicht, ob und inwieweit die nötigen Songtexte überhaupt angezeigt werden – und woher sie kommen. Weiterhin könnt ihr Mikrofon-Effekte wie Echo oder Harmoniser hinzufügen oder künstliche Geräusche wie Applaus ergänzen. Außerdem stellt ihr Playlisten zusammen, teilt sie mit Freunden oder nehmt eigenen Gesang auf und schickt es an Kumpels. Oder wie wäre es, die eigene Gesangsperformance als Video zu sichern? Auch kein Problem!

Die Entwickler der britischen PSY Corporation sammeln aktuell bei Kickstarter 85.000 Britische Pfund (zirka 98700 Euro) ein, um Juke bis Dezember 2013 fertigstellen und in den Handel bringen zu können. Regulär soll ein Paket mit der Hardware und der Gratis-App 99 Pfund (114 Euro) kosten – nicht ganz wenig. Das scheint wohl die potentiellen Käufer abzuschrecken, denn die Finanzierungsphase kommt nicht so recht in Fahrt. Woran es liegt? Haben die Leute keine Lust mehr auf Karaoke? Oder ist Gerät tatsächlich zu happig für etwas Gegröle in der Freizeit? Vermutlich….

Weitere Details bekommt ihr bei Kickstarter und auf der Webseite der PSY Corporation.

1 Kommentar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.