Kodama 3DGo

Diese 3D-Maus ist (nicht nur) für Minecraft gemacht

19. Juni 2018 • 12:25 Uhr

Teilen:
Eine neuartige 3D-Maus. (Foto: Charles Leclercq)

Dieser eigenartige Controller lässt euch besser und intuitiver nicht nur „Minecraft“ spielen, sondern auch andere 3D-Anwendungen benutzen. Das kann Kodama 3DGo.

Kodama 3DGo ist ein etwas ungewöhnliches Eingabegerät für stationäre Rechner, aber auch Smartphones und Tablets: Ihr nehmt ein kleines Gadget in die Hand, das ihr über eine dazugehörige Oberfläche navigiert. Genau dies wiederum ermöglicht das Bedienen spezieller Anwendungen, bei denen die räumliche Tiefe von Bedeutung ist. „Minecraft“ nennen die Erfinder als Paradebeispiel. Aber auch beim Erstellen von 3D-Animationsfilmen oder beim Gestalten von Pixel-Kunstwerken sei Kodama 3DGo eine Bereicherung.

Wie gut 3DGo wohl funktioniert? (Foto: Charles Leclercq)
Wie gut 3DGo wohl funktioniert? (Foto: Charles Leclercq)

Ist 3DGo die erste richtige 3D-Maus?

Die Erfinder sehen Kodama 3DGo als echte und vollwertige 3D-Maus, bei der ihr nicht im Ansatz wie zum Beispiel bei einem herkömmlichen Nager oder einem Touchscreen eingeschränkt werdet. Bewegungen nach oben, unten, vorne und hinten werden schließlich von diesem Gerät in Echtzeit erkannt und zur jeweiligen Software übertragen.

Während 3DGo die eigentliche Peripherie darstellt, soll unter dem Namen Kodama noch eine Plattform angeboten werden. Diese ist eine Art Store, in der sich neue Spiele und Tools für das Zubehör finden. Außerdem ist ein Entwickler-Kit für Programmierer vorgesehen. Für den Anfang gibt’s freilich allerlei Programme, darunter Spiele wie ein 3D-„Space Invaders“ oder ein Editor zum Erschaffen lustiger 3D-Figuren. 3DGo soll vor allem die junge und kreative Generation ansprechen – mich dann vermutlich nicht mehr? Schade. :-)

Kein Erfolg bei Kickstarter?!

Insgesamt klingt das Konzept von 3DGo ganz spannend, aber bei Kickstarter ist Kodama 3DGo nicht so recht ein Hit. Das könnte auch am Preis liegen: Umgerechnet 113 Euro müsst ihr für die Hardware und drei erste Spiele vorschießen, möchtet ihr euch ein Exemplar sichern.

Ab Dezember 2018 soll mit der Auslieferung begonnen werden – wenn die Crowdfunding-Kampagne erfolgreich verläuft. Ob’s klappt? Das werden die kommenden Tage entscheiden.

Summary:
Kodama 3DGo:  Diese 3D-Maus ist (nicht nur) für Minecraft gemacht
Article Name
Kodama 3DGo: Diese 3D-Maus ist (nicht nur) für Minecraft gemacht
Description
Dieser eigenartige Controller lässt euch besser und intuitiver nicht nur „Minecraft“ spielen, sondern auch andere 3D-Anwendungen benutzen. Das kann Kodama 3DGo.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben