KTC H24V13 23.8-Zoll Gaming-Monitor im Test: Der Beweis, dass es nicht nur auf die Größe ankommt?

Für einen kleinen Monitor sprechen viele Faktoren: Zum Einen hat nicht jeder den Platz für ein 32-Zoll Monster und zum anderen sind die kompakteren Modelle natürlich auch deutlich günstiger. Mit dem Rabattcode: KTCH24V13GGG bekommt ihr den heute vorgestellten KTC H24V13 Gaming-Monitor sogar für gerade einmal 84,99 Euro. Ob sich der Deal auch lohnt, verrate ich euch in meinem Test.

Der Monitor wurde mir von der Seite Geekmaxi kostenlos für den Test zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache beeinflusst, wie immer, natürlich nicht meine Meinung.

Technische Daten

AuflösungFHD 1920 x 1080 Pixel
Seitenverhältnis16:9
Bildwiederholrate100 Hz
Displaydiagonale60,45 cm / 23.8 Zoll
Maße52 x 4,2 x 31,9 cm
Gewicht4,18 kg
PaneltypVA (Vertical Allignment)
Farbraum104 Prozent sRGB
HDRJa, HDR10
Farbtiefe8 Bit
Reaktionszeit16 ms
Maximale Helligkeit300 cd/m²
Kontrastverhältnis4000:1
FreeSyncFreeSync-kompatibel
Betrachtungswinkel horizontal89°
Betrachtungswinkel vertikal89°
Integrierte LautsprecherNein
ErgonomieNeigungsstellung -5° bis 15°
Anschlüsse1 x HDMI1.4 (1920×1080@100Hz), 1 x VGA, 1 x DC, 1 × 3,5 mm-Audio
ExtrasVESA-Aufnahme (100 mm x 100 mm), Blaulichtfilter

Verpackung, Lieferumfang und Aufbau

Die Lieferung erfolgte schnell und sicher in einer dezenten Verpackung. Der Bildschirm wurde noch einmal extra in Plastik eingepackt und hatte ein sicheres Styroporbett zum Schutz. Alle weiteren Zubehörteile, wie zum Beispiel der Standfuß, wurden separat genug verpackt, um das Display nicht zu gefährden.

Eine dezente Verpackung, die für die sichere Lieferung völlig ausreicht.

Dem Monitor liegen ein Ständer, eine Garantiekarte, ein HDMI-Kabel und ein Adapter bei.

Die Montage gestaltet sich recht einfach und ist locker in unter 5 Minuten zu bewältigen. Wer den Monitor lieber an der Wand anbringen möchte, kann auf den Ständer verzichten und stattdessen eine 100 mm x 100 mm VESA-Halterung verwenden. Um diese muss man sich jedoch selbst kümmern.

Design und Verarbeitung

Fertig montiert macht der Bildschirm einen sehr stabilen und hochwertigen Eindruck. Die meisten Komponenten bestehen aus Metall, was den Monitor besonders robust macht. Trotz allem ist der 23.8-Zoll Bildschirm aber vom Gewicht her sehr leicht.

Die Verarbeitung wirkt professionell, dass Design dafür sehr dezent. Der Bildschirm ist komplett in schwarz gehalten. Lediglich auf der Vorderseite finden wir eine Abweichung in Form des KTC-Logos in weiß.

Tolle Verarbeitung trifft auf dezenten Look.

Auch auf der Rückseite sind keine bunten LED-Lichter oder ähnliche Design-Elemente zu finden. Das macht den Monitor nicht nur sehr Energie-Effizient, sondern auch Büro-tauglich.

Auch die Rückseite wurde simpel gehalten.

Etwas schade: Der Bildschirm lässt sich weder drehen, noch in der Höhe verstellen. Laut Hersteller soll er sich aber zumindest um 5° bis 15° neigen lassen, was ich allerdings nicht bestätigen kann. Eventuell ist diese Option nur mit einer Vesa-Halterung möglich. Der Standfuß war, jedenfalls bei meinem Test, zu steif, um den Bildschirm neigen zu können.

Außerdem wäre ein zweiter HDMI-Anschluss toll gewesen, damit man leichter zwischen Konsole und PC switchen kann. Stattdessen verfügt der Bildschirm lediglich über einen HDMI 1.4- und einen VGA-Anschluss.

Performance

Der Bildschirm bietet tolle Farben und, dank VA-Panel, einen starken Kontrast, selbst dann, wenn man den integrierten Blaulichtfilter aktiviert. Mit 16 ms bietet er außerdem eine recht schnelle Reaktionszeit, die vor allem für Gamer interessant ist. Für wettkampforientierte Spieler empfehle ich allerdings den KTC H24T09P, der mit einer Reaktionszeit von nur 1 ms glänzen kann.

Auch mit aktiviertem Blaulichtfilter bietet der Monitor schöne, satte Farben.

Mit 100 Hz bietet der Gaming-Monitor für seine Größe außerdem eine starke Bildwiederholrate. Da sich die meisten günstigen 24-Zoll-Monitore in der Regel eher zwischen 60 und 70 Hz bewegen. Die Ausnahme macht auch hier wieder der KTC H24T09P, der eine Bildwiederholrate von bis zu 165 Hz bietet.

Wichtig: Für eine Xbox Series oder PS5 ist der KTC 24V13 nicht unbedingt geeignet, denn aktuelle Konsolen benötigen mindestens 120 Hz. Schließt man diesen Bildschirm an eine der beiden Konsolen an, wird die Hz-Zahl sonst auf 60 Hz heruntergestuft.

Am Besten eignet sich dieser Monitor für die Verwendung am Schreibtisch, da ein falscher Betrachtungswinkel, ab ca. 75°, außerdem dafür sorgt, dass die Farben blass aussehen und sich verändern (Dafür muss man natürlich schon sehr seitlich draufschauen). Schaut man jedoch frontal auf den Monitor, bekommt man ein gestochen scharfes Bild.

Die Pixeldichte liegt bei 93 ppi, was sehr gut in diesem Preissegment ist. Pixel erkennt man hier also nur, wenn man bis auf ca. 30 cm an den Bildschirm herangeht.

Von vorne bietet der Bildschirm ein gestochen scharfes Bild.

Sonderfunktionen

Für noch schönere Farben, kann man im Display-Menü HDR10 aktivieren. Zusätzlich verfügt der KTC 24V13 über eine FreeSync-Kompatibilität. Diese spezielle Einstellung verhindert unschönes Screen-Tearing und sorgt für eine flüssigere Bildwiedergabe.

Das Display-Menü lässt sich, wie bei allen aktuellen KTC-Monitoren, über einen praktischen Joystick auf der Rückseite aufrufen.

Das Display-Menü ist leicht verständlich und bietet viele Einstellungsmöglichkeiten.

Fazit

Für erfahrene Gamer ist der KTC 24V13 wahrscheinlich eher uninteressant. Für Einsteiger oder Casual-Gamer gibt es von mir allerdings eine klare Empfehlung. Auch eignet sich der platzsparende Monitor hervorragend als Zweit-Monitor.

Trotz seines günstigen Preises, bietet der Bildschirm nicht nur eine exzellente Verarbeitung sowie eine kundenfreundliche Montage, sondern auch eine, für dieses Preissegment, herausragende Technik. Dank seines dezenten Designs passt er zudem auch in jedes Büro.

Der Monitor kostet standartmäßig 169,99 Euro. Zurzeit bekommt ihr den KTC 24V13 stark rabattiert, für nur 99,99 Euro.

  • Mit unserem Rabattcode: KTCH24V13GGG bekommt ihr den KTC 24V13 auf Geekmaxi im Moment sogar für unschlagbare 84,99 Euro.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.