Leaks und Gerüchte zum Pixel 6 enthüllen Display und Chip

Gerüchten zufolge werden Googles neue Smartphones, Pixel 6 und Pixel 6 Pro mit einem eigenen Prozessor ausgestattet, welcher in Kooperation mit Samsung entstanden ist. Es wird wohl also so sein, dass Qualcomms SoCs mit einem Google-Chip namens “Whitechapel” ersetzt werden. Nun sind weitere Details über den mysteriösen Chip aufgetaucht dank des Tippgebers Max Weinbach und Leaker Yogesh.

Im Mobile Tech Podcast verriet Weinbach kürzlich, dass die “Whitechapel”-CPU auf 5nm-Basis läuft und leistungstechnisch irgendwo zwischen dem Qualcomm Snapdragon 888 und 865 liegen wird.

Yogesh hingegen verriet auf Twitter, dass die aktuelle Leistung des Whitechapel-Chips in etwa der des Snapdragon 870 entspricht, welcher wiederum eine übertaktete Version des Snapdragon 865 Plus ist. Yogesh meinte auch, dass Google nicht versuche mit dem Snapdragon 888 gleichzuziehen. Stattdessen möchte Google sich auf die Perfektionierung von Machine-Learning und AI-Prozesse konzentrieren.

Als Grafikeinheit soll eine Mali-GPU verwendet werden, da Google keine eigene Abteilung für die GPU-Entwicklung hat. Weiterführende Details hierzu wurden aber nicht geliefert.

Google Pixel 6 (Pro) Display-Specs

Neben Whitechapel sprach Weinbach auch einige Specs des Google-Smartphones an. Demnach soll das Display im Standardmodell Full-HD+-fähig sein mit 120Hz Bildwiederholungsrate. Beim Pro-Modell des Pixel 6 wird hingegen ein QHD+-Bildschirm erwartet – ebenfalls mit 120Hz. Dies ist durchaus ein Upgrade gegenüber den vorhergehenden Pixel-Modellen, bei denen die 90Hz-Marke bislang nie getoppt wurde.

Angebot
Google pixel 5 128gb/8gb ram ohne vertrag just-schwarz
  • - Typ: Smartphone
  • - 2G-Netz: GSM 850/900/1800/1900

Was die Akkuleistung anbelangt, so könnte das Pro-Modell der Pixel 6 mit einem 5.000mAh-Akku ausgeliefert werden.

Letztendlich bleibt zu sagen, dass Google diesmal offensichtlich wieder auf den Flaggschiffmarkt abzielt, wenn man sich die durchaus starken Spezifikationen anschaut. Wir werden sehen, wie gut das fertige Smartphone letztendlich performt, zumal die Kamera-Specs und der Einführungspreis noch nicht bekannt sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.