Legend of Zelda Entwickler sucht nach Verstärkung für mysteriöses Projekt

Grezzo, der Entwickler hinter The Legend of Zelda: Link’s Awakening für Nintendo Switch, stellt derzeit einen Programmierer und zwei Designer für ein neues Projekt ein, welches das Unternehmen als “mittelalterlich” und “stilvoll” beschreibt.

Der Entwickler ist bei Nintendo-Fans für seine Arbeit an der The Legend of Zelda-Serie bekannt, da er auch die verbesserten Nintendo 3DS-Ports von Ocarina of Time und Majora’s Mask entwickelt hat.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild [Nintendo Switch]
  • Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Genre: Aktion

Grezzo teilte ein paar Informationen über den visuellen Stil des Spiels und behauptete, dass es einen stilvollen Blick auf die Realität haben wird, während es Photorealismus weitgehend vermeidet. Der Name des Spiels und die Veröffentlichungsplattformen sind noch nicht bekannt, aber ein Erscheinen für die Switch scheint recht sicher, wenn man die Geschichte des Unternehmens in der Zusammenarbeit mit Nintendo betrachtet.

Die Stellenausschreibungen, die zuerst von Nintendo Everything entdeckt wurden, beinhalten offene Stellen für einen Programmierer, einen Effekt-Designer und einen UI-Designer. Laut den Stellenbeschreibungen ist das Design-Briefing des Spiels nicht fotorealistisch, sondern setzt “reale Elemente” auf einzigartige Weise um.

Es ist nicht ganz klar, wie das Endprodukt mit einem solchen Designziel aussehen wird, aber es klingt nicht unähnlich zu dem, was Grezzo mit dem Remake von Link’s Awakening erreicht hat.

Dieses Spiel zeichnete sich durch eine polierte, glänzende visuelle Ästhetik aus, die alles wie ein interaktives Diorama aussehen ließ. Sogar die Charaktere im Spiel erinnern ein wenig an niedliche Sammlerpuppen und -figuren.

Das erinnert auch an Fantasian, das kommende RPG von Mistwalker, bei dem die Umgebungen aus echten 3D-Skulpturen eingescannt wurden. Wenn das alles stimmt, dann klingt es so, als würde Grezzo ein wirklich schönes Spiel entwickeln.

Während Grezzo sich durch die Arbeit an der The Legend of Zelda-Reihe einen Namen gemacht hat, reicht ihr Backkatalog über Nintendos verehrtes Franchise hinaus. Es entwickelte 2017 die RPG- und Stadtmanagement-Simulation Ever Oasis und arbeitete auch an der 3DS-Version von Luigi’s Mansion.

Dieses neue Projekt scheint also in guten Händen zu sein und wir sind gespannt, was in naher oder ferner Zukunft noch so darüber an die Öffentlichkeit gelangt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.