LEGO Super Mario

Klotz-Klempner zum Spielen

14. März 2020 • 12:03 Uhr

Teilen:
Mario als LEGO-Held! (Foto: Nintendo)

LEGO Super Mario klingt nach einem amüsanten Videospiel? Pustekuchen, denn LEGO und Nintendo bringen gemeinsam einen klotzigen Klempner in den Handel.

Ein wenig machen der dänische Spielzeughersteller und der japanische Videospielkonzern ein Geheimnis aus LEGO Super Mario, doch eines steht schon fest: Es handelt sich um ein haptisches Gadget, das ihr in die Hände nehmen könnt und sollt. Ähnlich wie bei einem klassischen „Super Mario Bros.“ erlebt ihr in bekannten Szenarien Herausforderungen, die ihr zuvor natürlich auch bauen müsst.

Das ist das Set von LEGO Super Mario. (Foto: Nintendo)
Das ist das Set von LEGO Super Mario. (Foto: Nintendo)

Das bietet LEGO Super Mario

Interessant ist zweifelsohne, das der Klotz-Klempner von LEGO Super Mario über ein Bluetooth-Modul (und vermutlich auch NFC) verfügt. Eine Anbindung an Smartphones oder die Nintendo Switch ist also sehr wahrscheinlich. Zudem kann Mario blinzeln, seine Zähne zeigen und wie im Original Münzen sammeln. Das genügt sicher für allerlei Spiel-Möglichkeiten in realer und digitaler Form. Das Display auf Marios Brust kann ebenso individuelle Informationen darstellen.

Nintendo verspricht ohnehin „immer neue Herausforderungen sowie aktiv gestaltete und selbst gebaute Level.“ Vielleicht lässt sich LEGO Super Mario in eine spezielle „Mario Maker“-Version integrieren?

Release irgendwann 2020

Nintendo und LEGO nennen leider auch noch keinen präzisen Releasetermin. Sicherlich wird das Weihnachtsgeschäft 2020 anvisiert, doch fraglich ist, ob sich dies aufgrund der Corona-Krise klappen kann. Das werden gewiss die kommenden Monate zeigen. So oder so klingt LEGO Super Mario nach einem spaßigen Spielzeug für Groß und Klein.

Summary:
LEGO Super Mario: Klotz-Klempner zum Spielen
Article Name
LEGO Super Mario: Klotz-Klempner zum Spielen
Description
LEGO Super Mario klingt nach einem amüsanten Videospiel? Pustekuchen, denn LEGO und Nintendo bringen gemeinsam einen klotzigen Klempner in den Handel.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:


Das kostenfreie Angebot von GamingGadgets.de finanziert sich über Affiliate-Verlinkungen (z.B. zu Amazon), Bannerwerbung und Beiträge, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 8. April 2020 at 8:04