Lo-Fi SES

Retro pur! Instrument für Chiptunes-Melodien

3. November 2014 • 9:25 Uhr

Teilen:

Wenn ihr seit Jahrzehnten zockt, sind euch Chiptune-Klänge ganz sicher bestens bekannt. Ja, die piependen Melodien vom C64 oder NES versprühen nach wie vor einen gewissen Charme, den ihr euch mit Lo-Fi SES nach Hause holen könnt. Oder besser gesagt: Mit diesem Controller erschafft ihr selbst Chiptunes-Musik.

Lo-Fi SES könnt ihr am besten mit einem Gamepad vergleichen, das über zahlreiche Tasten verfügt. Jede erzeugt beim Betätigen einen individuellen Ton, der nach Retro-Spiel klingt. Dadurch wird die Peripherie zu einem Musikinstrument der ungewöhnlichen Art. Sehr witzig ist sicherlich die die Möglichkeit, das Instrument über Module zu erweitern. Spendiert Lo-FI SES einen USB-Anschluss für eine Verbindung zum PC oder erhaltet andere Klänge durch entsprechende Cartridges. Diese könnt ihr sogar selbst “programmieren”.

Letztlich reden wir hier wohl über einen modifizierten Arduino-Controller, der aufs Musizieren ausgelegt ist. Hobbybastler sollen hier auch alle Freiheiten der Welt erhalten, um die Hardware hacken und weitere Tools entwerfen zu können. Betrieben wird Lo-FI SES von sechs AA-Batterien, ein paar LEDs stellen die gedrückten Tasten dar. Praktisch: Tracks werden auf Wunsch direkt im Gerät gespeichert.

Schade ist, dass es wohl kein spezielles Gehäuse gibt, stattdessen haltet und verwendet ihr die Platine. Das sieht nicht sonderlich komfortabel aus, finde ich. Preislich geht es aktuell bei 50 US-Dollar (rund 36 Euro) zzgl. Versand nach Europa los, sofern ihr Geld vorschießen möchtet. Denn der Schöpfer sammelt aktuell 5000 US-Dollar bei Kickstarter für sein Instrument ein. Das Ziel könnte er erreichen, mit etwas Glück erscheint Lo-FI SES im April 2015.

Aufbau des Instruments. (Foto: Kickstarter)
Aufbau des Instruments. (Foto: Kickstarter)

Alle Einzelheiten, auch zu den verschiedenen Cartridges, erhaltet ihr bei Kickstarter und auf der offiziellen Webseite.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 22:40 Uhr

Kommentar schreiben