Mario Kart

Echte Funracer-Events im Herzen Tokios

18. März 2014 • 14:37 Uhr

Teilen:
Hello, everyone! It's-a me, Mario!! (Foto: Tokyo Gaijins)

Jaja, auf der Konsole sind wir alle die ganz großen Kart-Profis und hängen die Konkurrenz in “Mario Kart” & Co. locker ab. Doch wie sieht es im richtigen Leben aus? Wer das herausfinden möchte, der muss sich einfach nur zum richtigen Zeitpunkt im fernen Japan aufhalten. Genauer gesagt im Zentrum der japanischen Hauptstadt, wenn gerade wieder einmal das Tokyo Go-karting Event stattfindet.

Organisiert wird dies durch eine Fan-Vereinigung mit dem schönen Namen Tokyo Gaijins, die Spaß daran hat, gemeinsam verrückte Unternehmungen zu zelebrieren. Und das Beste dabei: Auch Außenstehende dürfen mitmachen!

Um beispielsweise bei dem (tatsächlich völlig legalen) Tokyo Go-Karting Event teilnehmen zu können, benötigt man grundsätzlich einen japanischen oder internationalen Führerschein. Wer diese Bedingung erfüllen kann, muss lediglich noch eine Teilnahmegebühr von 6.500 Yen (ca. 46,15 Euro) bezahlen, um bei der zweistündigen Funracing-Aktion an den Start gehen zu dürfen. In diesem Preis sind Benzin und Unfallversicherung sowie Fotos und eine Video inklusive.

Das letzte Tokyo Go-Karting Event fand am vergangenen Wochenende statt. Von dieser Session stammen auch die Fotos. Einen neuen Termin gibt es bisher leider noch nicht, doch sobald dieser von den Tokyo Gaijins beschlossen wurde, wird er mit Sicherheit auch sehr schnell auf deren Website veröffentlicht. Wer also demnächst einen Trip in die japanische Metropole plant, sollte die Seite kurz vorher nochmals checken!

Teilen:

Kommentar schreiben