Meat Puzzle

Schwein, Kuh, Fisch und Huhn als fleischige Puzzlespiele

3. Dezember 2020 • 12:30 Uhr

Teilen:
Geschmacklos? Ach, was... (Foto: Megahouse)

Leber, Niere, Herz und Milz – was steckt alles so in einem Tier? Findet es mit diesen ganz speziellen Puzzlespielen heraus.

Der Hersteller Megahouse hat eine schräge Spielidee am Start: Schwein, Kuh, Thunfisch und Huhn werden euch in ihren Einzelteilen vorgesetzt. Das Ziel ist es, diese wieder zusammenzubauen.

Fleischige Puzzlespiele

In Form eines klassischen Puzzlespiels öffnet ihr den Körper und setzt die einzelnen Organe an den richtigen Stellen wieder ein. Leider sind diese Innereien aus PVC nur in chinesischer Sprache beschriftet, viele dürften sich aber selbst erklären. Außerdem passen sie nur an die fest vorgegebene Stelle – wie im wahren Leben eben.

Ein Schwein zum Puzzeln. (Foto: Megahouse)
Ein Schwein zum Puzzeln. (Foto: Megahouse)

Interessant, etwas makaber und lustig sind die Puzzles auf jeden Fall. Aber zugleich könnte man sie auch als dezente Kritik betrachten – für Veganer sind die Meat Puzzles vielleicht sogar geeignete Geschenkideen für Fleischesser.

Nur in den USA erhältlich, aber…

Die Meat Puzzles gibt’s unter anderem bei Amazon US, dort könnt ihr sie euch auch nach Deutschland schicken lassen. Dann steigen zwar die Versandkosten deutlich, aber ihr könnt euch sicher sein: Solche Spiele sind nicht alltäglich.

Preislich geht’s bei rund 30 US-Dollar los. Die Puzzles bestehen auf mindestens 30 Teilen – für etwas Herausforderung ist also auch gesorgt.

Summary:
Meat Puzzle: Schwein, Kuh, Fisch und Huhn als Puzzlespiele
Article Name
Meat Puzzle: Schwein, Kuh, Fisch und Huhn als Puzzlespiele
Description
Leber, Niere, Herz und Milz – was steckt alles so in einem Tier? Findet es mit diesen ganz speziellen Puzzlespielen heraus.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:


Das kostenfreie Angebot von GamingGadgets.de finanziert sich über Affiliate-Verlinkungen (z.B. zu Amazon), Bannerwerbung und Beiträge, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden.

Kommentar schreiben