Mike Cover

Wii Karaoke U mit Plastik-Pömpel leise singen

6. Dezember 2013 • 15:20 Uhr

Teilen:
Mundschutz für Karaoke. (Foto: Kotaku)

Nicht jeder mag Karaoke – vor allem dann nicht, wenn das schiefe Grölen untalentierter Hobbysänger zu einem Tinnitus führt. Wii U-Besitzer erhalten mit Mike Cover eine Möglichkeit, mit der sie quasi still „Wii Karaoke U“ spielen können.

Die Lösung ist eine Art Pömpel. In diese offiziell von Nintendo lizenzierte Peripherie steckt ihr das Mikrofon und haltet sie direkt vor euren Mund. Singt ihr nun ein Lied, bekommen das Außenstehende kaum noch mit. Sämtliche Geräusche werden gravierend abgeschwächt, komplett lautlos wird das Spielvergnügen aber nicht. Vielmehr wird euer Gesang auf Zimmerlautstärke (wohl rund 60 Dezibel) abgeschwächt. Im schlimmsten Fall belästigt werden also nur Leute in eurer direkten Umgebung.

Das doch ziemlich eigenartig aussehende Zubehör erscheint am 17. Dezember 2013 in Japan für umgerechnet rund 10 Euro. Vor allem dann, wenn Leuten ihr Gesang peinlich ist, dürfte Mike Cover eine Bereicherung sein. Tja…die Japaner….

Grundsätzlich neu ist die Idee übrigens nicht. So etwas gab’s schon 2009 für die Wii. Das nur nebenbei erwähnt.

So oder so: Mike Cover wird wohl nicht nach Europa kommen.

(via kotaku)

Teilen:

Kommentar schreiben