Mocoro Robotic Fur Ball

Flauschiger Ball putzt die Wohnung

21. März 2014 • 14:50 Uhr

Teilen:
Wie niedlich. Und praktisch. Also theoretisch. (Foto: White Rabbit Express)

Ach, wozu braucht man schon einen langweilig aussehenden Putzroboter, der seine Arbeit auch noch solide erledigt, wenn man einen Mocoro Robotic Fur Ball haben kann? Das ist eine flauschige Kugel, die als rollender Wischmob aktiv wird und zugleich Haustiere erfreuen möchte. Oder so.

Der Mocoro Robotic Fur Ball besitzt eine weiche Oberfläche, die entfernt und unter fließendem Wasser abgespült werden kann. Der Hersteller gibt keine Interaktionsmöglichkeiten, was bedeutet: Schaltet das Teil ein, legt es auf den Boden, schon kugelt es selbständig durch die Zimmer und nimmt zum Beispiel Haare von Katze oder Hund auf. Hat der Ball seinen Job erledigt, müsst ihr hinter ihm herlaufen und ihn einfangen. Vermute ich.

Soweit die Theorie. Ich bin skeptisch, ob das Teil wirklich ordentlich funktioniert. Aber hey – den Ball gibt’s in Pink, Grün und Orange. Sieht er nicht toll aus? Drei AA-Batterien werden für den Betrieb benötigt, bis zu drei Stunden sollen diese halten. Ob bis dahin eure Wohnung sauber ist? Tja, ich weiß nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball eure Haustiere traumatisiert, ist dagegen höher.

Interesse an dem witzigen Gadget? Klickt euch zu White Rabbit Express. Der Händler liefert Waren wie diese aus Japan in die westliche Welt. Kostenpunkt wohl rund 30 Euro zzgl. Versand für die Putzkuller. Für den gleichen Preis bekommt ihr sicher einen richtigen Mob…

(via)

Teilen:

4 Kommentare

  1. Hamrath am

    “Die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball eure Haustiere traumatisiert, ist dagegen höher.”

    Das haben wir mit dem Sphero an deinem Hund schon bewiesen. ;)

    Antworten
    • Sven am

      Du glaubst, mein Hund wurde durch den Sphero und nur durch den traumatisiert? Ansonsten: Ja, Tierquäler. :(

      Antworten
      • Hamrath am

        Nein, ich hab ihn ja nur einmal kurz gestreichelt und er hat gleich losgeheult. Liegt bestimmt an deiner gnadenlosen Erziehung. :-(

        Antworten

Kommentar schreiben