Monopoly Arcade Pac-Man

Kult-Pille wird zum Kapitalisten

5. August 2020 • 12:25 Uhr

Teilen:
Das sieht nach viel Spaß mit Pac-Man aus. (Foto: Hasbro)

Es wird mal wieder Zeit für ein neues Monopoly-Spiel. Bei Monopoly Arcade Pac-Man gibt’s sogar einen Mini-Spielautomaten dazu.

Hasbro hat ein Herz für Gamer – das bewies der Brettspielhersteller bereits mit zahlreichen Umsetzungen, darunter auch eine Monopoly Gamer Edition mit Mario und Co. Jetzt ist Kult-Pille Pac-Man an der Reihe.

Das bietet Monopoly Arcade Pac-Man

Die offiziell lizenzierte Umsetzung basierend auf dem 1980er-Hit aus der Spielhalle sieht auf jeden Fall schon einmal amüsant aus. Statt Geld geht’s hier um Punkte, die ihr sammeln müsst. Dazu kauft ihr Levels oder erlebt Mini-Spiele. „Gesteuert“ wird natürlich Pac-Man, aber auch der Geist ist stets mit von der Partie und wird als Gegner über das Spielfeld geschoben. Power-Ups und allerlei typische Pac-Man-Elemente dürfen nicht fehlen.

Interessant ist ein winzige Arcade-Automat, der Monopoly Arcade Pac-Man beiliegt. Schiebt in diesen kleine Plastikmünzen, um eine Version von „Pac-Man“ zu zocken oder auch weitere Elemente, die zum eigentlichen Brettspiel gehören, zu nutzen.

Gar nicht mal so teuer

Monopoly Arcade Pac-Man ist in den USA bereits erhältlich, hier dürfte es nicht mehr allzu lange dauern. Eine deutsche Version ist natürlich vorgesehen – sehr gut.

Das Brettspiel ist schon im englischsprachigen Original zum Beispiel bei Amazon für etwas über 35 Euro erhältlich. Die deutsche Fassung ist aktuell noch etwas teurer, ihr bekommt sie für 50 Euro. Das ist dann doch nicht mehr ganz so ansprechend. Geeignet ist Monopoly Arcade Pac-Man übrigens für bis zu vier Teilnehmer.

Summary:
Monopoly Arcade Pac-Man: Kult-Pille wird zum Kapitalisten
Article Name
Monopoly Arcade Pac-Man: Kult-Pille wird zum Kapitalisten
Description
Es wird mal wieder Zeit für ein neues Monopoly-Spiel. Bei Monopoly Arcade Pac-Man gibt’s sogar einen Mini-Spielautomaten dazu.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:


Das kostenfreie Angebot von GamingGadgets.de finanziert sich über Affiliate-Verlinkungen (z.B. zu Amazon), Bannerwerbung und Beiträge, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden.

Kommentar schreiben