Monopoly: Fallout Collector’s Edition

Vor einigen Wochen angedeutet, jetzt steht der Verkauf bevor: Monopoly: Fallout erscheint Ende Oktober und möchte Brettspiel und Endzeit zusammenbringen.

Ich sparte mir letztens einen Bericht über Monopoly: Fallout Collector’s Edition, da Hersteller USAOpoly quasi gar nichts verraten konnte. Jetzt aber gibt’s konkrete Fakten: Bei den sechs Figuren handelt es sich um eine 10mm-Pistole, eine MiniNuke, eine Flasche Nuka-Cola, einen Power Armor-Helm, Vault Boy und Vault 111 – klingt gut, oder?

Das sind die Figuren. (Foto: USAOpoly)
Das sind die Figuren. (Foto: USAOpoly)

Die Profis von USAOpoly passten das eigentliche Spielbrett an, die Straßen und Orte basieren selbstverständlich auf denen aus der „Fallout“-Serie. Häuser und Hotels wurden in Hütten (Shacks) und Vaults umbenannt. Die typischen Karten wurden wiederum durch „Vault Dweller’s Survival Guide” und “ You’re S.P.E.C.I.A.L.“ ersetzt, sie bringen entsprechende Herausforderungen und Überraschungen mit. Und ebenfalls dürfen „Fallout“-Moneten nicht fehlen – logo!

Aufgebautes Spielbrett. (Foto: USAOpoly)
Aufgebautes Spielbrett. (Foto: USAOpoly)

Für Deutschland?

Am 30. Oktober 2015 wird Monopoly: Fallout Collector’s Edition in den USA erscheinen. Und gnau das ist der Punkt: Bei Gamestop USA und im Bethesda-Onlineshop ist eine Vorbestellung für knapp 40 US-Dollar möglich, eine Lieferung nach Europa ist allerdings nicht vorgesehen. Vielleicht, weil eine Lokalisierung nicht geplant ist – typisch für Brettspiele von USAopoly. Aber keine Sorge: Der eine oder andere Händler wird sicher liefern können, wenn ihr euch mit der englischen Sprache begnügen könnt.

Das Spielbrett. (Foto: USAOpoly)
Das Spielbrett. (Foto: USAOpoly)

Ich finde das Fallout-Monopoly schon eine feine Sache. Trotzdem: Die Bastelei eines Fans, der sich selbst ein solches Brettspiel vor geraumer Zeit baute, besitzt eine ganze Ecke mehr Liebe zum Detail. Findet ihr nicht auch?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.