Multi Surface Experience

Augmented Reality-Tisch dank Kinect

24. August 2013 • 8:22 Uhr

Teilen:
Touchscreen, 4K-Display, Tisch - das Gesamtergebnis sieht schon beeindruckend aus. (Foto: Vimeo)

Das sogenannte The Hive / Gensler Multi Surface Experience hat gar nicht mal direkt etwas mit Spielen zu tun, könnte aber dafür prima geeignet sein. Der interaktive Tisch mit einem 4K-Display an der Wand erinnert wohl mehr an ein Raumschiff-Cockpit aus einem Science-Fiction-Film. Sowohl Idee als auch Umsetzung sind bereits jetzt mit gar nicht mal so exorbitant teurer Hardware möglich, das Gesamtergebnis könnte sogar fürs Wohnzimmer eine echte Bereicherung sein.

Um was geht es überhaupt? Die Designer-Firma Gensler kreierte zusammen mit The Hive das Multi Surface Experience, um auf einem Tisch liegende Objekte durch Augmented Reality und Projektion zu einem interaktiven Erlebnis zu machen. Microsofts Bewegungssteuerung Kinect kommt hier einmal mehr zum Einsatz. Durch die Sensoren werden Bewegungen eines Nutzers wahrgenommen, der kann dargestellte Buttons auf einer Tischoberfläche verwenden.

Sicherlich klingt das banal, doch im Gesamten wirkt die Hive/Gensler Multi Surface Experience durchaus beeindruckend. Aufgebaut wurde das gesamte Werk in der Eingangshalle von der Gensler-Zentrale in Los Angeles – unter anderem, um dort ein Buch zu präsentieren, ohne dies aufschlagen zu müssen. Schaut euch das mal an…

Auf TheHiveCentral.com wird auch erläutert, welche Hardware zum Einsatz kam. Die Software selbst wurde extra für diesen Einsatz geschrieben. Eigentlich schade, dass die Macher nicht genauer präsentieren, wie das System umgesetzt wurde. So etwas im Wohnzimmer, um die Heimkinoanlage zu kontrollieren? Wäre doch witzig, oder?

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 24. August 2013 at 8:08