Nanoleaf Screen Mirror

Pixel-Licht für Gamer

23. Oktober 2019 • 12:30 Uhr

Teilen:
Licht beim Spielen mal anders. (Foto: Nanoleaf)

Ambilight und Hue Entertainment reizen euch nicht sonderlich? Mit Screen Mirror von Nanoleaf bringt ihr beim Zocken Pixel zum Leuchten.

Der Hersteller Nanoleaf ist auf außergewöhnliche Beleuchtung spezialisiert. Die hauseigenen Light Panels sind dreieckige Flächen, die ihr beliebig und in großer Stückzahl anordnen könnt. Die Canvas dagegen sind quadratische Leuchten, die an übergroße Pixel erinnern. Das flexible und modulare Lichtsystem kann außergewöhnlich schick aussehen. Und mit Nanoleaf Screen Mirror lasst ihr nun auch eure Spiele außerhalb des Bildschirms erstrahlen.

Stylische Lichtspielereien. (Foto: Nanoleaf)
Stylische Lichtspielereien. (Foto: Nanoleaf)

Wie funktioniert Nanoleaf Screen Mirror?

Für Screen Mirror von Nanoleaf braucht ihr erst einmal die passenden LED-Flächen, die es auch hierzulande zu kaufen gibt. Das Canvas Starter Kit ist beispielsweise bei Amazon erhältlich. Diese LED-Quadrate bringt ihr an einer Wand an, beispielsweise oberhalb eures Fernsehers oder Monitors. Hier sind eurer Kreativität kaum Grenzen gesetzt.

Spannend wird es mit der Nanoleaf Desktop-App, die ihr auf der offiziellen Webseite gratis bekommt. Mit dieser gestaltet ihr euren „Lichtteppich“ individuell und erzeugt zudem eine immersive Entertainment-Erfahrung. In den speziellen Modi (Match, Melt, Fade, Palette) werden die Inhalte von euren Spielen visuell auf die Canvas oder Light Panels übertragen, was schon sehr beeindruckend aussehen kann.

Wofür eignet sich Screen Mirror?

Screen Mirror unterstützt Inhalte von eurem Rechner, was bedeutet: Auch Videos oder Streaming-Angebote (Amazon Prime, Netflix…) könnt ihr für diese visuelle Spielerei verwenden. Laut Nanoleaf wird unter macOS leider Netflix nicht unterstützt, unter Windows dagegen schon.

Über Umwege sind sicherlich auch Konsolen denkbar, sofern ihr Bildsignale via HDMI oder Airplay zum Computer übertragen könnt. Das ist dann vermutlich ähnlich aufwändig wie Hue Entertainment mit Hue Sync, das sich gut mit Screen Mirror vergleichen lässt.

Hue Entertainment oder Nanoleaf Screen Mirror?

Generell lässt sich sagen: Nanoleaf Screen Mirror ist eine ganze Ecke ungewöhnlicher als das Hue-Vorbild, da ihr interaktive Pixelkunst oder leuchtende Dreieckformen einsetzt. Günstig ist’s natürlich nicht. Und ihr müsst selbst aktiv werden, um eigene Szenarien für eure vier Wände zu erschaffen. Das ist mit zwei Hue Play Lightbars und ggf. einer Hue Play HDMI Sync Box für Hue Entertainment einfacher, aber andererseits nicht günstiger. Und vor allem nicht individueller. Doch gerade besagte Sync Box erlaubt das problemlose Integrieren von Konsolen, Streaming- oder Blu-ray-Playern und das Erweitern des gesamten Lichtsystems durch den Kauf weiterer geeigneter Hue-Lampen.

Summary:
Nanoleaf Screen Mirror: Pixel-Licht für Gamer
Article Name
Nanoleaf Screen Mirror: Pixel-Licht für Gamer
Description
Ambilight und Hue Entertainment reizen euch nicht sonderlich? Mit Screen Mirror von Nanoleaf bringt ihr beim Zocken Pixel zum Leuchten.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben