Neuigkeiten rund um Xbox-Controller Sebile und Xbox Series X Refresh Brooklin

Bereits im letzten Jahr gab es einen Leak rund um Microsofts geplante Xbox-Projekte. So wurde der neue Xbox-Controller Sebile und die Xbox Series X Refresh Brooklin in Aussicht gestellt. Wie es aussieht, entsprach der Leak der Wahrheit. Insider Tom Warren hat jetzt schon mal die Angaben zum Xbox-Controller Sebile bestätigt.

Xbox-Controller Sebile erscheint vielleicht im Juni

Schon vor einiger Zeit mehrten sich die Gerüchte, dass ein neuer Xbox-Controller in Arbeit sein könnte. Hier und da wurde auch schon über den Arbeitsnamen spekuliert, unter anderem fiel die Bezeichnung „Sebile“. Die anfänglichen Mutmaßungen treffen wohl zu, denn jetzt haben sich die Gerüchte verdichtet.

Laut die durch LightKiosk auf resetera vorgelegten Dokumente beziehungsweise den Informationen von Tom Warren wird der Controller im Juni auf den Markt gebracht und tatsächlich „Sebile“ heißen. Der Preis wird für die USA mit 69,99 US-Dollar angegeben. Erfahrungsgemäß dürfte der Controller dann in Europa 69,99 Euro kosten. Aber was kann der Controller überhaupt?

Controller Sebile
Bild: resetera

Neben einem leicht veränderten Design mit Grip-Material an den Hörnchen wird der Xbox-Controller Sebile auch über einen Beschleunigungsmesser verfügen. Der Clou: Hebt man den Controller an, könnte er bereits dadurch aktiviert werden. Ein haptisches Feedback, ähnlich wie beim DualSense-Funktion des PS5-Controllers, versteht sich bei dem neuen Controller wohl von selbst. Weitere Innovationen: Es wird einen austauschbaren Akku, modulare Thumbsticks und verbesserte Tasten (leiser) geben. Cloud-Gaming soll ebenfalls kein Problem sein. Die Bluetooth-Unterstützung hat ein Update auf Version 5.2 erfahren.

Was wissen wir über die Xbox Series X Refresh Brooklin?

Passend zum neuen Controller wird auch die Xbox Series X ein deutliches Upgrade erhalten. Die unter dem Codenamen Brooklin laufende Xbox Series X Refresh wird demnach über ein innovatives Design in Zylinder-Form verfügen. Die offizielle Ankündigung soll wohl Mitte des Jahres erfolgen. Hier könnte das große Xbox Games Showcase Event genau das dafür geeignete Großereignis sein. In den Läden wird das neue Modell dann wohl im November 2024 kommen.

Xbox Series X Refresh Brooklin
Bild: resetera

Technisch dürfen sich die Fans auf 2TB Speicher und damit auf eine doppelt so große SSD wie beim Vorgänger-Modell freuen. Es wird einen USB-C-Port inklusive Stromversorgung an der Front des Gehäuses geben. Beim Vorgänger war nur ein USB-A-Port verbaut. Ein Laufwerk ist bisher wohl nicht geplant.

Weiterhin wird angegeben, dass die neue Konsole eine Rechenleistung von bis zu 12 Teraflops erbringen soll. Eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Hz soll genauso drin sein, wie eine maximale Auflösung von 4K. Weitere Neuerungen werden wohl die Unterstützung für Wi-Fi 6E und Verbesserungen beim Strommanagement sein. Preislich wird die neue Konsole bei rund 500 Euro liegen.

Zeitplan Microsoft
Bild: resetera

Die Zukunft wird mehr Infos bringen

Das ist der aktuelle Stand. Vermutlich werden aber immer mal wieder neue Informationen durchsickern. Abgesehen davon wird Microsoft selbst wohl schon bald einige Infos herausgeben. Es bleibt wie immer spannend. Erfahren wir neue Details, werden wir es euch wissen lassen.

Apropos Controller: Der Gamesir G7 SE Wired Controller funktioniert auch mit der Xbox und ist beim Zocken ein echter Gewinn. Einfach mal reinschauen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.