New World vs. WoW: die 5 wichtigsten Unterschiede

World of Warcraft hat im Laufe der Zeit kaum an Beliebtheit verloren und steht daher für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Amazon’s New World ist allerdings das erste MMO seit Jahren, das dem Dauerbrenner gefährlich werden könnte. 

Doch inwiefern unterscheiden sich die beide MMO-Giganten und welches Spiel macht was besser?

Diese Fragen wollen wir heute für euch klären.

Die Story

Je nachdem, was einem wichtiger ist, kann hier direkt ein klarer Punkt an eines der beiden Spiele vergeben werden.

In World of Warcraft ist die Geschichte Dreh- und Angelpunkt des gesamten Geschehens. Die Hauptquest führt uns dabei Schritt für Schritt durch die verschiedensten Orte Azeroth’s. Jede Person, jeder Ort und jeder Dungeon ist fest mit der Hauptstory verankert und führt uns an unser endgültiges Ziel.

Zu WoW gibt es nicht umsonst zahlreiche Comics, Bücher und sogar einen großen Hollywood-Film, für den bereits ein weiterer Teil in Planung ist.

New World legt seinen Fokus dann doch deutlich mehr auf das Gameplay. Die Geschichte wird bisher noch ziemlich oberflächlich behandelt, was sich aber mit der Zeit auch noch ändern könnte.

Die verschiedenen Orte und auch die einzelnen Quests splitten sich sehr von der Hauptstory ab, die in New World tatsächlich eher nebensächlich erscheint. Anscheinend soll es erst einmal ausreichen, von den Untoten, der Verderbnis und unserer Unsterblichkeit zu wissen.

Da aber auch WoW seine Story mit jeder Erweiterung des Spiels interessanter und größer gemacht hat, können wir das ja vielleicht auch noch von New World erwarten, doch wollen das die Spieler überhaupt?

Berufe erlernen

Wer schon einmal World of Warcraft gezockt hat, weiß, dass man sich während seiner gesamten Spielzeit mit einem Charakter auf insgesamt zwei Berufe festlegen muss.

Zum Erlernen dieser Berufe ist außerdem das Aufsuchen des richtigen Lehrmeisters erforderlich. Für neue Spieler kann das bedeuten, dass sie die für sich am besten geeigneten Berufe verpassen können.

In New World haben wir Spieler es da tatsächlich einfacher. Jeder Charakter kann im Laufe des Spiels jeden Beruf erlernen, den er möchte und die Berufe können so leicht gewechselt werden wie Schuhe. Alles, was man dafür braucht, ist das richtige Werkzeug für den jeweiligen Beruf, den man gerade ausüben möchte.

Gelevelt wird dann, indem die passenden Ressourcen für den jeweiligen Job gesammelt werden und indem man entsprechende Materialien herstellt.

world of warcraft

Das Klassensystem

In WoW müsst ihr euch von Beginn an entscheiden, ob ihr Zauberer, Tank, Heiler oder Ähnliches sein möchtet. Für die einzelnen Klassen gibt es dann zusätzlich noch einmal Spezialisierungen, wie beispielsweise den Druiden, Hexenmeister oder Schamanen.

Wie ihr euch am Anfang entscheidet, bestimmt also über euer gesamtes kommendes Spielerlebnis. Gefällt euch die gewählte Klasse schlussendlich doch nicht, habt ihr keine andere Wahl, als das Spiel mit einem neuen Charakter von vorn zu beginnen.

In New World dagegen kann man jederzeit alles werden, was man möchte. Mit den Klassen verhält es sich fast identisch wie mit den verschiedenen Berufen. Über eure Klasse bestimmt ganz allein euer ausgerüstetes Equipment.

Möchte man beispielsweise einen Tank spielen, greift man eher zu einer fetten, undurchdringlichen Rüstung und als Damage Dealer setzt man mehr auf Beweglichkeit. 

Das bis dato leider etwas unterschätzte MMO „The Secret World“, beziehungsweise „Secret World Legends“ hat uns genau dieses Klassensystem bereits vor Jahren wunderbar vorgemacht.

Die Vorteile, jederzeit seine Klasse nach Lust und Laune wechseln zu können, liegen natürlich auf der Hand. Man kann ohne irgendwelche Verluste in alle Klassen mal reinschnuppern und entscheidet sich anschließend für das, was einem am besten gefällt. Sollte es einem nach einer Zeit langweilig werden, kann man auch im Late-Game noch einen neuen Pfad einschlagen.

PVP-Fraktionen

Auch wer noch nie einen Fuß in die Welt von Azeroth gesetzt hat, hat mit Sicherheit schon einmal von der Allianz und der Horde gehört. Allianz und Horde sind die beiden sich feindlich gesinnten Fraktionen, denen ihr euch in WoW anschließen könnt. Hat man sich für eine Fraktion entschieden, ist ein Wechsel nur noch gegen Bezahlung möglich. 

Wenn man mindestens Level 10 erreicht hat, kann man gegen einen stolzen Preis in Höhe von 30 Euro Rasse, Klasse, Aussehen, Name und auch die Fraktion des Charakters ändern. Die Fraktion ist übrigens rassenabhängig, wenn man also primär PVP spielen möchte, entscheidet eure Fraktion auch indirekt euer Aussehen.

In New World gibt es statt zwei Fraktionen gleich drei davon. Zur Auswahl stehen uns die Marodeure, das Syndikat und das Bündnis. Das Schöne hierbei ist die Möglichkeit, sich seine Fraktion erst später aussuchen zu können, nachdem man die einzelnen Fraktionen schon mal im Spiel kennengelernt hat. Ein Fraktionswechsel ist in New World alle 120 Tage kostenlos möglich.

Das Kampfsystem

Einer der größten Unterschiede stellt das Kampfsystem beider Spiele dar. In WoW wird das klassische „Tab-Targetting“ Kampfsystem verwendet, wobei man mehrere Fähigkeiten zur Auswahl hat, die man verwenden kann, sobald man in Reichweite ist. 

New World setzt dabei auf ein dynamischeres und auch anspruchsvolleres Kampfsystem. In New World stehen einem gerade mal 3 Fähigkeiten zur Verfügung, was auf jeden Fall taktisches Denken erfordert. In New World muss man zudem selbst ausweichen und blocken. 

Vor allem aber der Fernkampf macht New World herausfordernder, denn wir bekommen hier keinen Indikator dafür, dass wir für einen Fernkampf-Angriff nah genug am Gegner sind. Die Kämpfe in New World erfordern demnach einiges an Erfahrung und Übung.

Fazit

Und welches Spiel macht es nun insgesamt besser? 

Diese Frage wird man niemals so wirklich beantworten können. WoW hält sich schon seit vielen Jahren, selbst wenn es allein schon durch seine Optik einigen Konkurrenten meilenweit hinterherhinkt. 

Wir können ganz klar einige Punkte erkennen, die New World insgesamt besser macht. Dazu gehören vor allem die schier unendlichen spielerischen Freiheiten und das flottere Kampfsystem.

Wenn wir aber mal ehrlich sind, würde es New World ohne WoW wohl gar nicht geben. WoW ist der Klassiker, der Urvater und das ewige MMO unserer Herzen. Niemals würden wir es wagen, ein anderes MMORPG darüber zu stellen. Irgendwann wird dieser Tag vielleicht kommen, sofern WoW nicht eines Tages das größte grafische Update aller Zeiten erhält, doch noch ist es nicht so weit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos