Nintendo Switch: So einfach lässt sich die Konsole hacken

Homebrew ist für die Nintendo Switch so etwas wie der Jailbreak fürs iPhone. Mit Homebrew lässt sich die Konsole ganz einfach hacken, um so das volle Potenzial des Handheld-Hybriden auszuschöpfen. Wir klären heute alle wichtigen Fragen zum Thema und bereiten euch auf die Installation der Software vor.

Was steckt hinter der Homebrew-Software?

Nintendo Switch Homebrew ist eine inoffizielle Software, die von Privatpersonen entwickelt wurde. Mit Homebrew lässt sich die Nintendo-Konsole ganz leicht hacken, so dass ihr volles Potenzial offenbart und zugänglich gemacht wird.

Auf diese Weise lassen sich mit der Switch, völlig kostenfrei, auch Spiele älterer Nintendo-Generationen zocken. Egal, ob SNES, NES oder Gameboy Color. Sogar Spiele, die gar nicht für die Nintendo Switch entwickelt wurden, können mit Homebrew auf der Switch zum Laufen gebracht werden.

Mit Homebrow sieht man erst einmal, was die Switch wirklich alles kann.

Folgende Konsolen und Spiele-Plattformen können via Homebrew aktuell mit der Switch emuliert werden:

  • Gameboy Color
  • Gameboy Advance
  • NES
  • SNES
  • Nintendo 64
  • Sega Mega Drive
  • ScummVM
  • Steam (PC-Spiele)
  • Sony PlayStation

Des Weiteren können mit Homebrew ein Internet-Browser und sogar Streaming-Dienste, wie Netflix und Co. auf der Konsole verwendet werden. Außerdem könnt ihr mit der Software Mods installieren, eigene Themes und Designs verwenden und vieles mehr.

Welche Risiken sind mit der Verwendung der Software verbunden?

So toll es auch ist, die Möglichkeit zu haben, den vollen Umfang der Nintendo Switch nutzen zu können, so birgt dies auch einige Risiken.

Die Homebrew Software ist, wie bereits erwähnt, inoffiziell und wird nicht von Nintendo unterstützt. Der Gebrauch kann sogar bestraft werden, unter anderem damit, dass eure Konsole, inklusive Account für alle Dienste gesperrt wird.

Zusätzlich kann Homebrew eine Beschädigung der vorinstallierten System-Software herbeirufen. Das kann die Konsole gänzlich unbrauchbar machen und auch eine fachmännische Reparatur ist dann nicht mehr möglich.

Das Verwenden von Homebrew sollte also nur mit guter Überlegung und mit sorgfältigem einkalkulieren der möglichen Konsequenzen geschehen.

Wie kann Homebrew installiert werden?

Wenn ihr Homebrew trotz unserer Warnungen verwenden möchtet, müsst ihr erst folgende Vorbereitungen treffen:

  • Zuerst solltet ihr herausfinden, ob Homebrew auf eurer Konsole überhaupt genutzt werden kann. Die nötigen Informationen findet ihr über die Seriennummer heraus.
  • Die installierte Fimware-Version darf nicht höher als 6.2.0 sein.
  • Konntest ihr die ersten beiden Kriterien erfüllen, benötigt ihr, bevor es richtig losgehen kann, noch ein USB-A zu USB-C-Kabel. Außerdem einen Laptop oder Rechner, sowie eine microSD-Karte mit mindestens 32 GB freiem Platz.
  • Zuletzt benötigt ihr noch eine Custom Firmware, wie Atmosphere oder ReiNX, die ihr auf eurer Switch installiert.

Habt ihr diese 4 Schritte bewältigt, könnt ihr Homebrew nun installieren.

  • Einen ausführlichen Installations-Guide plus Software-Download, findet ihr hier.

Ihr besitzt noch keine Switch? Über unseren Amazon-Link könnt ihr sofort eine der beliebten Hybrid-Konsolen bestellen.

Angebot
Nintendo Switch Console mit neonblauem Joy-Con und neonrotem Joy-Con
  • Nintendo Switch passt sich deiner Situation an, damit du trotz der täglichen Hektik die Spiele spielen kannst, die du spielen willst. In dieser neuen Ära musst du dein Leben nicht anpassen, um...
  • Vor dem Fernseher in der großen Gruppe: Setze die Nintendo Switch in die Station ein und schon kannst du in HD auf dem Fernseher spielen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos