Nintendo Wii U

So benutzt ihr das GamePad am PC oder Mac

5. Februar 2013 • 10:37 Uhr

Teilen:
Wii U-Pad am PC? So geht's. (Foto: Youtube)

Seit Ende November des letzten Jahres möchte Nintendo Spieler mit der Wii U beglücken. Die neue Konsole befindet sich bereits jetzt im freien Preisfall – sie kostet aktuell bei Amazon in der Premium-Ausgabe 309 Euro. Ich habe noch 40 Euro mehr bezahlt und bin jetzt etwas sauer. Wie dem auch sei – vielleicht kann ich zumindest den Controller bald vernünftig für andere Dinge verwenden? Das Gaming-Tablet am PC zum Beispiel? Das wäre doch mal was?

Und das geht bereits jetzt. Der Hobby-Bastler Chris Manning hat sich eine simple Lösung einfallen lassen, für die keine Hardware-Modifikationen nötig ist. Denn er nutzt den integrierten Webbrowser der Wii U, um auf den heimischen PC und damit auf einen Emulator mit Games zuzugreifen. Die Konsequenz: Er verwendet das Wii U Gamepad als regulären Controller fürs Zocken von Retro-Games.

Die Idee dahinter ist sehr simpel: Ihr erlangt über das Internet mit dem GamePad der Wii U Zugang zu eurem lokalen Rechner und simuliert dort die Tasten und Analogsticks des Tablets. Das einzurichten scheint gar nicht mal so schwer, Chris Manning hat hierfür eine Anleitung zum Download bereit gestellt. Bedenkt allerdings, dass ihr etwas Fachkenntnisse benötigt und wissen solltet, wie ihr IP-Adressen herausfindet und diese in einem Texteditor eintippt.

Wie genau das Spielen aussehen kann, zeigt ein Video. Hier wird deutlich: Da steckt noch eine Menge Potential drin. Das ist übrigens keine Sicherheitslücke oder dergleichen, sondern reguläre Funktionen, die ihr mittels eines eigenen Webservers herstellen könnt. Dies dürfte wohl auch die einzige Möglichkeit sein, ein Wii U Gamepad mit einer anderen Plattform – wie hier den PC (sollte auch auf dem Mac problemlos gehen) – Kontakt aufzunehmen.

Der Schöpfer Chris hat übrigens Updates angekündigt: Streaming von PC-Spielen auf den Display und Touchscreen-Unterstützung. Ob das klappt? Hoffentlich. Dann ärgere ich mich vielleicht weniger über den sinkenden Preis der Konsole und freue mich im besten Fall auf eine Alternative zu Nvidias Edge – also theoretisch….

Teilen:

Ein Kommentar

  1. Naja dann die Games doch lieber direkt auf dem Tablett Controller spielen oder wie gewohnt auf dem Gerät auf dem es raus gekommen ist.

    Antworten

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 5. Februar 2013 at 10:02