Zuletzt aktualisiert 19. Februar 2024

Baccarat online spielen: Top Casinos für Echtgeld Baccarat

Nico Arnold Casino Experte
Nico Arnold
Redakteur & Casino-Experte

Das Kartenspiel Baccarat ist vor allem aus den James-Bond-Büchern und Filmen bekannt. Es ist bekanntermaßen das Lieblingsspiel des Geheimagenten.

  • Hierzulande hinkt Baccarat im Vergleich zu Klassikern wie Roulette oder Black Jack in Online Casinos betrifft noch etwas hinterher.
  • Das verwundert etwas, denn Baccarat ist ein Spiel mit einfachen Regeln, das mit der richtigen Strategie erstklassige Gewinnmöglichkeiten bietet.
  • In diesem Beitrag erfahrt Ihr alles über die Regeln und in welchen Online Casinos sich Baccarat so richtig lohnt.

Deutsche Casinos mit Online Baccarat Spielen

1
Bestes Casino 🚀
BoomerangBet Logo
100% bis zu 500€ + 200 Freispiele
  • Auszahlungsdauer: 0-5 h
  • Einsatzlimits: 0,05€ - 7.500€
  • Casino Spiele: 7.000+
2 Spinanga Logo
100% bis zu 500€ + 200 Freispiele und 15% Cashback
  • Auszahlungsdauer: 0-5 h
  • Einsatzlimits: 0,10€ - 10.000€
  • Casino Spiele: 7.000+
3 CrownPlay Logo
100% bis zu 500€ + 200 Freispiele
  • Auszahlungsdauer: 0-5 h
  • Einsatzlimits: 0,10€ - 10.000€
  • Casino Spiele: 7.000+
4
Brandneu 🚀
Rooli Logo
100% bis zu 500€ + 200 Freispiele
  • Auszahlungsdauer: 0-10 h
  • Einsatzlimits: 0,05€ - 7.500€
  • Casino Spiele: 7.000+
5 NovaJackpot Logo
100% bis zu 500€ + 200 Freispiele & 1 Bonuskrabbe
  • Auszahlungsdauer: 0-10 h
  • Einsatzlimits: 0,05€ - 4.000€
  • Casino Spiele: 7.000+
6 HitNSpin Logo
100% bis zu 800€ + 200 Freispiele
  • Auszahlungsdauer: 0-10 h
  • Einsatzlimits: 0,05€ - 4.000€
  • Casino Spiele: 7.000+
7 Casombie Logo
100% bis zu 500€ + 200 Freispiele
  • Auszahlungsdauer: 0-10 h
  • Einsatzlimits: 0,05€ - 5.000€
  • Casino Spiele: 6.500+
8 SlotsHammer Logo
120% bis zu 200€ + 50 Freispiele
  • Auszahlungsdauer: 0-10 h
  • Einsatzlimits: 0,05€ - 7.500€
  • Casino Spiele: 4.500+
9 MrPacho Logo
100% bis zu 500€ + 200 Freispiele
  • Auszahlungsdauer: 0-10 h
  • Einsatzlimits: 0,05€ - 7.500€
  • Casino Spiele: 7.000+
10 Boomerang Logo
100% bis zu 500€ + 200 Freispiele
  • Auszahlungsdauer: 0-10 h
  • Einsatzlimits: 0,10€ - 10.000€
  • Casino Spiele: 7.000+

Die vier Arten von Online Baccarat im Überblick

Beim Baccarat gibt es verschiedene Spielmodi, die sich auch bei den Regeln voneinander unterscheiden. In den Online Casinos werden in erster Linie die folgenden vier Varianten angeboten.

Baccarat online spielen

Punto Banco

Punto Banco ist das klassische Baccarat und wird oftmals als Synonym dafür verwendet. Die beiden Blätter werden Punto (Spieler) und Banco (Bank) genannt. Hat der Spieler einen Wert zwischen null und fünf, bekommt er noch eine Karte. Bei sechs oder sieben Punkten könnt Ihr nur hoffen, dass die Bank weniger hat oder es ein Unentschieden gibt.

Chemin de Fer

Bei Chemin de Fer (zu Deutsch Eisenbahn) handelt es sich um die französische Variante von Baccarat. Im Vergleich zum Punto Banco ist der Ablauf deutlich schneller. Der Kartenschlitten bewegt sich ähnlich wie eine Eisenbahn im Kreis und bringt die Kartendecks zu den beteiligten Spielern, wobei einer die Rolle der Bank übernimmt.

Mini Baccarat

Mini Baccarat unterscheidet sich von den anderen Spielarten durch kleinere Tische und geringere Einsätze. Die Höhe des Einsatzes ist begrenzt und wird vom jeweiligen Online Casino festgelegt. Zudem bedarf es beim Mini Baccarat keiner besonderen Strategie. Ob es einen Gewinn gibt, ist in erster Linie eine Frage des Glücks.

Baccarat Banque

Bei dieser Variante ist die Rolle der Bank von besonderer Bedeutung. Gespielt wird mit bis zu zehn Spielern, wobei einer dauerhaft die Bank darstellt. Die Kartenzahl ist auf drei Decks begrenzt. Der Dealer eine Karte an die Bank sowie an den linken und rechten Spieler aus. Daraus ergibt sich eine automatische Aufteilung des Spieltisches. Anschließend wird nach den Regeln von Chemin de Fer gespielt.

Regeln und Grundlagen für Anfänger: So funktioniert Baccarat online

Baccarat gilt als das Kartenspiel der Reichen, was vorwiegend in den Luxuscasinos gespielt wird. Dadurch wird es oftmals mit komplizierten Regeln verbunden. Das ist jedoch falsch, denn Baccarat zählt zu den mit Abstand einfachsten Casino Spielen. Die Regeln sind schnell erlernt und Ihr könnt direkt loslegen.

baccarat im Live Casino

Das Ziel beim Baccarat

Beim Baccarat geht es darum, mit bis zu drei Karten einen Wert von 9 Punkten oder zumindest mehr Punkte als die Bank zu erzielen.

Wert der Karten

Die Zählweise ist beim Baccarat auf den ersten Blick etwas irritierend. Bei Karten mit Zahlen sind die Punkte gleichbedeutend mit dem Wert der Zahl. Das Ass wird mit einem Punkt gewertet und für Bildkarten gibt es null Punkte. Ist der Kartenwert höher als zehn, wird lediglich die zweite Stelle gewertet. Eine Summe von 15 Punkten entspricht folglich dem Wert 5.

Kartenwerte im Überblick:

KarteWert
2 – 9Entspricht dem angegebenen Kartenwert
100 Punkte
Ass1 Punkt
Bube, Dame, König0 Punkte

Der Spielablauf beim Online Baccarat

Am Anfang legt Ihr zunächst den Einsatz fest. Die möglichen Einsätze hängen von der Spielvariante sowie den Vorgaben des Online Casinos oder Spiele-Providers ab. Ihr könnt beim Online Baccarat auf folgende Ereignisse wetten:

  • Der Spieler gewinnt
  • Die Bank gewinnt
  • Es gibt ein Unentschieden

Sowohl der Dealer wie auch der Spieler erhalten zunächst jeweils zwei Karten. Beim Punto Banco werden die Karten offen ausgeteilt. Hat zumindest einer der beiden einen Kartenwert zwischen 8 und 9 ist das Spiel sofort beendet. Man spricht hier auch von einer „Natural Hand“. Ansonsten erfolgt das Ziehen einer dritten Karte nach fest vorgegebenen Regeln.

Die Baccarat Regeln im Casino Online

Starthand des SpielersWeiterer Ablauf
0 – 5Der Spieler bekommt eine dritte Karte
6 – 7Der Spieler bekommt keine dritte Karte
Starthand der BankSpieler hat weitere Karte erhalten
0 – 2Bank bekommt eine weitere Karte
3Bank bekommt weitere Karte, wenn die dritte Karte des Spielers keine 8 war.
4Bank bekommt eine weitere Karte, wenn die dritte Karte des Spielers kein Ass, 8, 9 oder eine Karte mit dem Wert 0 war.
5Bank bekommt eine weitere Karte, wenn die dritte Karte des Spielers einen Wert zwischen 4 und 7 besitzt.
6Bank bekommt eine weitere Karte, wenn die dritte Karte des Spielers einen Wert von 6 oder 7 besitzt.
7Bank bekommt keine weitere Karte
Starthand der BankSpieler hat keine weitere Karte erhalten
0 – 5Bank bekommt weitere Karte
6 – 7Bank bekommt keine weitere Karte

Die wichtigsten Begriffe beim Online Baccarat

Beim Online Baccarat werden Euch einige Begriffe begegnen, die bei anderen Kartenspielen nicht vorkommen. Die folgenden solltet Ihr kennen:

Action: Der Gesamtbetrag, den ein Spieler während der Sitzung eingesetzt hat.

Banco: Banco kommt aus dem italienischen und bedeutet übersetzt Bank. Bezeichnet bei Baccarat den Banker, welcher je nach Spielvariante auch das Synonym für den Dealer oder Croupier ist.

Cheval: Bei einem Cheval hat der Spieler die Möglichkeit, zwei Hände zu spielen. Geht eine der beiden Hände verloren, wird das Spiel als Unentschieden gewertet.

Coup: Mit Coup wird beim Baccarat eine Spielrunde bezeichnet.

Down Card: Bei einer Down Card werden die Karten verdeckt ausgeteilt. Somit zeigt das „Gesicht nach unten“ weshalb hier auch die Bezeichnung Face down verwendet wird.

Face Card: Bei Face Cards handelt es sich um Bube, Dame und König, die den Wert null haben.

Le Grande: Bei einem Le Grande ergibt die Punktzahl nach den ersten beiden Karten den Wert 9. Die englische Bezeichnung hierfür lautet Natural.

Le Petite: Le Petite ist die Bezeichnung für die Punktzahl 8, den zweithöchsten Kartenwert beim Baccarat.

Punto: Kommt aus dem italienischen und bedeutet übersetzt so viel wie Punkt. Im Baccarat häufig die Bezeichnung für den Spieler.

Stand: Hat ein Spieler die Wahl und möchte keine dritte Karte erhalten, ruft er Stand. Das Gegenteil von Stand ist Hit oder Carte.

Online Baccarat im Vergleich zum originalen James Bond Baccarat in der Spielbank

Bezüglich der Regeln gibt es keine besonderen Unterschiede zwischen dem Spiel online und in einer Spielbank vor Ort. Ihr sollte jedoch immer darauf achten, welche Variante angeboten wird. James Bond hat in den Filmen vorwiegend Chemin de Fer gespielt.

Diese Variante richtet sich in erster Linie an erfahrene Spieler, die gerne mit hohen Einsätzen zocken. Die Akteure haben einen größeren Entscheidungsspielraum, wenn es etwa um die Aufnahme einer dritten Karte geht. Zudem gibt es je nach Spielbank gewisse Feinheiten und kleinere Unterschiede.

Beim Online Baccarat unterscheiden sich die Spielweisen zwischen den Casinos dagegen kaum. Dies liegt daran, dass oft die Software derselben Entwickler eingesetzt wird. In Online Casinos wird in erster Linie die Variante Punto Banco gespielt.

Dazu bieten gute Baccarat Casinos die Mini Variante an, bei der Ihr mit geringeren Einsätzen spielen könnt. Ansonsten bietet Online Baccarat den Vorteil, dass Ihr keine Öffnungszeiten beachten müsst. Die Casinos haben rund um die Uhr geöffnet. Zudem bieten viele Casinos Baccarat in einer gratis Demoversion an, sodass Ihr ohne Risiko üben könnt.

Die Unterschiede zwischen online Baccarat und Spielbank im Überblick:

Online Baccarat:

  • Rund um die Uhr geöffnet
  • Mit geringeren Einsätzen spielbar
  • Bevorzugt Punto Banco oder Mini Baccarat
  • Kostenlose Demoversion möglich
  • Per Smartphone spielen
  • Zusätzliche Aktionen & Promotions

Spielbank Baccarat:

  • Mehr Varianten als online
  • Höhere Einsätze möglich
  • Je nach Spielbank Abweichungen bei den Regeln möglich
  • Kommission bei der Abgabe von Banker-Wetten

Virtuelles Baccarat vs. Live Dealer Baccarat

Ob klassische Tischspiel-Variante oder Live Baccarat, die Unterschiede sind nicht allzu groß. Beim Live Dealer Baccarat spielt ihr gegen einen echten Croupier und die Mitspieler sind real dabei. Daraus ergibt sich ein besonderes Spielerlebnis, das dem in einer Spielbank vor Ort nahekommt.

Ein weiterer Pluspunkt des Live Dealer Baccarat ist, dass Ihr mehr Varianten spielen könnt. Es gibt etwa Speed Baccarat oder spezielle Angebote für High Roller. Falls Ihr gerne mit hohen Beträgen spielt, ist die Live-Variante definitiv besser geeignet. Die besten Baccarat Casinos bieten Live Baccarat von verschiedenen Software-Entwickler, sodass hier eine ansprechende Auswahl vorhanden ist. Allerdings sind die Spiele mit Live-Dealer nicht immer in Deutsch verfügbar. Häufig versteht der Dealer nur Englisch.

Zu den Vorteilen des virtuellen Baccarat gehört, dass die Spiele oftmals eine sehr hohe Auszahlungsquote haben. Dazu habt Ihr die Möglichkeit, zunächst in der kostenlosen Demoversion zu üben. Im Gegenzug ist die Auswahl zumeist auf Punto Banco und Mini Baccarat begrenzt.

Virtuelles Baccarat und Live Baccarat im Vergleich:

Baccarat virtuell:

  • Hohe Auszahlungsquoten
  • Rund um die Uhr spielbar
  • Kostenlose Demoversion verfügbar
  • Weniger Varianten
  • Nicht in allen Casinos vorhanden

Baccarat Live:

  • Echte Croupiers
  • Reale Casino Atmosphäre
  • Hohe Einsätze möglich
  • Mehrere Entwickler zur Auswahl
  • Nicht immer in Deutsch

Kann ich Baccarat kostenlos online ohne Anmeldung spielen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Ihr Baccarat ohne Anmeldung spielen könnt. Zum einen bieten viele Online-Seiten die Baccarat Spiele in einer kostenlosen Demoversion an. Ihr könnt mit Spielgeld im Casino üben und die verschiedenen Varianten ausprobieren.

Dazu gibt es Casinos ohne Anmeldung, bei denen Ihr mit Echtgeld Baccarat spielen könnt. Die Einzahlung erfolgt bequem per Trustly, ohne dass Ihr Euch registrieren müsst. Seit ihr mit dem Spielen fertig, einfach die Auszahlung wieder per Trustly anfordern. Innerhalb kürzester Zeit ist das Guthaben wieder auf Eurem Konto.

Zu empfehlen ist das Zinkra Casino, bei dem lukrative Boni wie Freispiele oder ein Cashback auf Euch warten. Ihr findet im Zinkra Casinos eine gute Auswahl an Baccarat Varianten sowohl virtuell wie auch im Live Casino.


Wichtige Kriterien bei der Auswahl eines Baccarat Casinos

Die Auswahl an Baccarat Casinos ist groß. Kaum eine Online Spielhalle, die nicht einige Varianten des Tischspiels im Angebot hat. Beim Vergleich der verschiedenen Anbieter solltet Ihr auf einige Kriterien besonders achten.

Anzahl und verschiedene Varianten der Baccarat Spiele

Im Vergleich zu anderen Tischspielen wie Roulette oder Black Jack ist die Auswahl an unterschiedlichen Spielvarianten bei Baccarat geringer. Dennoch lohnt es sich bei der Suche nach einem Baccarat Casino auf eine möglichst große Spielauswahl zu achten. Zum Standard bei allen Anbietern gehört die Baccarat Variante Punto Banco.

Einige Casinos bieten hierfür die eine oder andere Seitenwette an. Unterschiede gibt es bei den Angeboten im Live Casino, was die möglichen Einsätze sowie die grafische Darstellung betreffen. So gibt es etwa spezielle Tische für High Roller, die einen Einsatz von bis zu 25.000 Euro pro Spiel erlauben.

Renommierte Baccara Spiel-Entwickler

Ein weiteres Kriterium ist, mit welchen Spiele-Entwickler das Online Casino zusammenarbeitet. Renommierte Provider bieten bei ihren Spielen faire Auszahlungsquoten und eine hohe grafische Qualität. Zudem haben führende Provider wie NetEnt unterschiedliche Baccarat Varianten im Programm.

Hierzu gehört insbesondere die Baccarat Professional Serie, welche sich speziell an High Roller richtet. Generell gilt, je mehr Provider ein Casino im Portfolio hat, desto besser.

Live Dealer Baccarat Spielen

Was die Ausstattung des Live Casinos betrifft, ist Evolution Gaming der Marktführer. Ihr könnt beim Spielen zwischen verschiedenen Kameraeinstellungen wählen. Die Übertragung erfolgt in erstklassiger HD-Qualität, und als Dealer sind in erster Linie hübsche Damen im Einsatz. Dazu bietet Evolution Gaming einige interessante Varianten wie Speed Baccarat oder Blitz Baccarat an.

Live Baccarat kann sowohl einzeln wie auch am Tisch mit mehreren Spielern gespielt werden. Auf gewonnene Banker-Wetten fällt in der Regel eine Kommission von 5 Prozent an. Es gibt jedoch Provider, bei denen an kommissionsfreien Tischen gezockt werden kann.

Auszahlungsquoten beim Online Baccarat

Die Auszahlungsquote wird wie bei anderen Casino Spielen mit dem RTP (Return to Player angegeben. Der RTP gibt an, welcher Prozentsatz der Einsätze im Durchschnitt wieder an die Spieler ausgezahlt wird. Beim Baccarat liegt der RTP in der Regel deutlich über 95 Prozent. Damit kann Baccarat problemlos mit anderen Tischspielen wie Black Jack oder Roulette mithalten.

Baccara VarianteProviderAuszahlungsquote (RTP)
Classic BaccaratMicrogaming98,99 %
Baccarat ProNetEnt98,94 %
Baccarat Punto BancoRed Tiger Gaming98,77 %
No Commission BaccaratSwitch Studios98,76 %
Mini BaccaratPlay’n Go98,76 %

Tischlimits

An den Live Casino Tischen geht es in der Regel ab einem Einsatz von 1 Euro los. Geringere Einsätze sind in der Regel nicht möglich. Dies liegt daran, dass etwa bei einer Wette auf die Kartenhand des Bankers lediglich der Einsatz zurückgezahlt wird. Bis auf wenige Ausnahmen für bestimmte Nebenwetten lohnen sich kleine Einsätze nicht.

Bei den gehobeneren Baccarat Squeeze Tischen liegt der Mindesteinsatz zumeist bei 5 Euro. An VIP-Tischen müssen pro Spiel zwischen 50 und 250 Euro eingesetzt werden. Die Obergrenze wird von den Online Casinos individuell festgelegt. Die Erfahrungen zeigen, Einsätze von bis zu 15.000 Euro möglich sind. Ihr sollte immer darauf achten, dass die geltenden Limits am Tisch angegeben sind.

Baccarat Spiele am Desktop, Handy und Tablet möglich

Die meisten Baccarat Spiele können sowohl am heimischen PC als auch mobil per Smartphone oder Tablet gespielt werden. Mittlerweile haben fast alle Entwickler ihre Baccarat Spiele im HTML-5 programmiert, sodass diese einfach über den mobilen Browser aufgerufen werden können.

Dies gilt sowohl für die virtuellen Baccarat Spiele wie auch das Live Casino. Einige Online Casinos bieten dazu noch eine eigene App zum Download an. Ob im Browser oder per Casino App, Unterschiede zur klassischen Variante am PC gibt es nicht. Der Spielablauf ist identisch und Ihr könnt alle vorhandenen Features nutzen.

Das Spielen per Smartphone oder Tablet eignet sich ideal für die Runde Baccarat zwischendurch. So lassen sich Wartezeiten oder längere Bahnfahrten gut überbrücken. Für längere Sitzungen im Live Casino ist dagegen das Spiel am Desktop-PC die bessere Wahl.

Zum einen kommen die verschiedenen Funktionen hier besser zur Geltung und zum anderen kann man sich gerade bei höheren Einsätzen am heimischen PC besser konzentrieren.

Sicherheit und Seriosität des Online Baccarat Casinos

Besonders, wenn Ihr mit echtem Geld spielt, steht die Sicherheit an erster Stelle. Deshalb solltet Ihr Baccarat nur in einem lizenzierten Online Casino spielen. Als besonders seriös gelten Anbieter mit einer innerhalb der EU ausgestellten Lizenz, etwa aus Malta. Hier ist sichergestellt, dass die Software regelmäßig von unabhängigen Instituten überprüft werden.

Die Sicherheit persönlicher Daten ist aufgrund der Übertragung mit SSL-Verschlüsselung ebenfalls gewährleistet. Zudem hat Ihr einen Ansprechpartner, falls es einmal zu Problemen mit einem Casino kommt. Bei Online Casinos mit deutscher Lizenz kann leider kein Baccarat gespielt werden, da Tischspiele sowie Live Casinos nicht erlaubt sind.

Welche Zahlungsmethoden gibt es im Baccarat Casino?

Die besten Baccarat Casinos bieten eine Reihe von sicheren und schnellen Zahlungsmöglichkeiten an. Hierzu gehören verschiedene E-Wallets wie Skrill, Neteller oder MuchBetter. Zudem könnt Ihr per Klarna oder Giropay direkt vom Girokonto aus Einzahlungen in Echtzeit vornehmen.

Weitere beliebte Zahlungsarten in Baccarat Casinos sind Kreditkarten und Paysafecard für anonyme Casino Zahlungen. Neben der Auswahl solltet Ihr darauf achten, dass Ein- und Auszahlungen kostenlos durchgeführt werden. In seltenen Fällen kommt es vor, dass etwa bei Kreditkarten eine Gebühr erhoben wird.

Bonus für Online Baccarat Spiele

Grundsätzlich könnt Ihr auch in Baccarat Casinos einen Willkommensbonus erhalten. Dabei gilt es jedoch auf einige Besonderheiten zu achten. Wie bei jedem Bonusangebot ist es wichtig, die geltenden Bedingungen genau durchzulesen. Achtet darauf, ob der Bonus auch beim Baccarat eingesetzt werden kann. Viele Casinos schließen Tischspiele oder das beste Live Casino generell aus.

Bei den Umsatzbedingungen gibt es in der Regel ebenfalls Einschränkungen. So werden die Einsätze beim Baccarat oftmals gar nicht oder zu einem gewissen Prozentsatz auf die Umsatzforderung angerechnet. Je nach Casino können dies zwischen 10 und 20 Prozent sein.

Bei guten Baccarat Casinos könnt Ihr auch als registrierter Spieler von Bonusangeboten profitieren. Empfehlenswert ist etwa ein Cashback auf die erlittenen Verluste. Dieser gilt in der Regel auch für Tischspiele und hat im Vergleich zu einem Willkommensbonus deutlich weniger Bedingungen. Oftmals wird der Cashback sofort als Echtgeld gutgeschrieben oder muss nur wenige Male umgesetzt werden.

Wie sind die Gewinnchancen beim Baccarat im Vergleich zu anderen Tischspielen?

Baccarat gehört zu den Tischspielen mit den höchsten Gewinnchancen. So ist der Hausvorteil des Casinos beim Baccarat sehr gering. Bei vielen Varianten liegt dieser unter 2 Prozent. Lediglich bei Black Jack ist der Hausvorteil noch etwas niedriger. Beim Poker sind die Gewinnchancen zum großen Teil vom Können des Spielers und seiner Konkurrenten abhängig. Dagegen zählen beim Baccarat ausschließlich die Gesetze der Statistik.

Ein weiterer Faktor ist, dass Ihr bei Baccarat weniger Entscheidungen treffen müsst als etwa beim Black Jack. Ihr könnt auf einen Sieg des Bankers oder Spielers sowie auf ein Unentschieden setzen. Je nach Variante gibt, sind Nebenwetten möglich, jedoch deutlich weniger als bei Black Jack.

Die größte Gewinnchance gibt es bei Wetten auf die Bank. Deshalb fällt bei dieser Wettart zumeist eine 5-prozentige Kommission an. Um diese zu umgehen, solltet Ihr nach kommissionsfreien Spieltischen Ausschau halten. Bei Wetten auf die Hand des Spielers liegen die Chancen auf einen Gewinn unter 50 Prozent. Die Chance, mit einem Unentschieden zu gewinnen ist bei weniger als 30 Prozent.

Tipps für erfolgreiche Echtgeld Baccarat Spiele

Baccarat kann in vielen Casinos mit Echtgeld gespielt werden. Um damit erfolgreich zu sein, ist eine gewisse Planung erforderlich. Die folgenden Tipps helfen Euch dabei.

Das richtige Online Casinos auswählen

Achtet darauf, dass Eure favorisierten Baccarat Varianten vorhanden sind. Wichtig ist zudem, dass ausreichend Tische mit unterschiedlichen Limits vorhanden sind. Die RTP-Werte der angebotenen Baccarat Spiele sollte zwischen 98 und 99 Prozent liegen. Im Idealfall bietet das Casino einen Bonus, der auch für Baccarat eingesetzt werden kann.

Kostenlose Baccarat Spiele nutzen

Die Regeln sind beim Baccarat zwar nicht kompliziert, für Neulinge kann jedoch insbesondere die Zählweise etwas irritierend sein. Deshalb ist es ratsam, zunächst mit einer kostenlosen Demoversion zu spielen.

Auf diese Weise könnt Ihr Euch mit dem Spielablauf vertraut machen und erste Erfahrungen sammeln. Zudem gewinnt Ihr einen Eindruck, welche Baccarat Variante am besten zu Euch passt.

Mit kleinen Einsätzen starten

Geht es ans Eingemachte, solltet Ihr zunächst nur kleinere Beträge einsetzen. Hier bietet sich die Variante Mini Baccarat an, welche schon mit geringen Einsätzen gespielt werden kann. Zudem kommt es wie bei allen Casino Spielen auf ein gutes Bankroll Management an. Legt vorab ein Budget mit einem täglichen oder wöchentlichen Einsatzlimit fest.

Unentschieden vermeiden

Wer auf ein Unentschieden wettet, erhält mit 8:1 die höchste Auszahlung. Allerdings ist die Chance, dass es zu einem Unentschieden kommt, sehr gering. Für das Online Casino bietet eine solche Wette den höchsten Hausvorteil. Dieser liegt hier bei 15 Prozent. Deshalb ist es ratsam, auf solche Wetten zu verzichten.

Den geringsten Hausvorteil gibt es bei Wetten auf die Bank. Selbst unter Berücksichtigung einer Kommission ist eine Bankhalterwette immer noch die bessere Wahl. Anzumerken ist, dass eine Strategie, bei der ausschließlich auf die Bank gewettet wird, nur auf lange Sicht erfolgreich ist.

Aus mathematischer Sicht liefert die Bankwette bei einer großen Zahl an gespielten Händen das beste Ergebnis.

Welche Baccara Strategien gibt es?

Im Gegensatz zu anderen Tischspielen haben Spieler beim Baccarat keinen Einfluss auf den Spielablauf. Das Spiel unterliegt genau festgelegten Regeln und Prozessen, sodass hier der Zufall eine große Rolle spielt. Dennoch gibt es einige Baccarat Strategien, mit denen sich die Gewinnchancen verbessern lassen. Die drei bekanntesten möchten wir kurz vorstellen.

Flat Betting Strategie

Bei der Flat Betting Strategie setzt Ihr in mehreren aufeinanderfolgenden Runden immer den gleichen Betrag ein. Dabei ist eine gewisse Selbstdisziplin erforderlich, da viele Spieler dazu neigen ihren Einsatz nach einem Gewinn zu erhöhen.

Es geht bei der Flat Betting Strategie zu bestimmen, ob die Bank oder der Spieler gewinnt. Setzt auf jede Hand denselben Betrag, um so das Risiko zu minimieren. Zwar verspricht diese Strategie keine allzu hohen Gewinne, sie ist jedoch gut geeignet, um das Spiel unter bei reduziertem Verlustrisiko kennenzulernen.

Paroli Strategie

Bei dieser Strategie geht es um positive Verläufe. Für den ersten Einsatz wird ein bestimmter Betrag festgelegt. Ihr solltet diesen nicht zu hoch ansetzen. Experten empfehlen etwa 2 Prozent des vorhandenen Budgets. Habt Ihr eine Runde gewonnen, wird der Einsatz verdoppelt.

Wiederholt dies so lange, bis ihr eine Runde verliert oder das Spiel beendet. Bei positivem Verlauf könnt Ihr den Gewinn im kleinen Stil, jedoch konsequent ansteigen lassen. Durch einen geringen Ersteinsatz halten sich die Verluste in Grenzen, falls Ihr nach ein paar gewonnen Runden mit verdoppeltem Einsatz wieder ein Spiel verliert.

Roadmaps

Erfahrene Spieler nutzen beim Baccarat Spiel im Live Casino gerne sogenannte Roadmaps. Es handelt sich hierbei um Karten, auf denen die Ergebnisse der letzten Spiele übersichtlich notiert werden. Anhand dieser Daten wird versucht,, die Ergebnisse der kommenden Spiele vorherzusagen.

Ein Blick in die Geschichte von Baccarat: Wie ist das Spiel nach Deutschland gekommen?

Das Wort Baccarat bedeutet sowohl auf Italienisch wie auch Französisch null. Deshalb gibt es unterschiedliche Auffassungen darüber, ob Baccarat erstmals in Italien oder Frankreich gespielt wurde. In jedem Fall gehört Baccarat zu den ältesten Casino-Spielen. Es wurde bereits um das Jahr 1400 erstmals erwähnt.

Die Mehrzahl der Historiker geht davon aus, dass sich Baccarat von Italien aus nach Frankreich ausbreitete. Bis zum Start des Erfolgszugs durch die europäischen Casinos sollte es dann noch mehr als 500 Jahre dauern.

In den noblen Casinos Frankreichs war die Spielvariante Chemin de Fer sehr beliebt. Dagegen wurde in England am häufigsten Punto Banco gespielt. Diese Variante fand dann auch den Weg in die USA und nach Südamerika. Über Frankreich und England wurde Baccarat auch in Deutschland immer populärer, wobei hierzulande vorwiegend Punto Banco gespielt wurde. Inzwischen ist Baccarat in vielen Casinos weltweit anzutreffen.

Fazit zu Online Baccara im Casino

Baccarat wirkt auf den ersten Blick kompliziert und war zu früheren Zeiten als Spiel der High Society verschrien. Wer sich jedoch erst mal mit der Zählweise und den Regeln vertraut gemacht hat, findet sich schnell zurecht. Mittlerweile wagen sich auch immer mehr Einsteiger mit kleineren Einsätzen an die Baccara Tische.

Es ist eine gelungene Alternative zum Black Jack. Online Baccarat macht gerade deshalb so viel Spaß, weil alle erforderlichen Handlungen durch die Software ausgeführt werden. Spieler müssen lediglich entscheiden, auf wen sie setzen. Um sich mit dem Spielablauf vertraut zu machen, solltet Ihr zunächst mit einer Demoversion starten.

100% bis zu 500€ + 200 Freispiele

FAQ:

Ist Online Baccarat in Deutschland legal?

In Online Casinos mit deutscher Lizenz wird Baccarat zwar nicht angeboten, dennoch könnt Ihr legal in Baccarat Casinos spielen. Nutzt hierfür einfach Casinos mit einer EU-Lizenz, beispielsweise aus Malta.

Wie viel kann ich beim Echtgeld Baccarat gewinnen?

Beim Baccarat sind die Auszahlungsquoten klar definiert. Wetten auf die Hand der Bank oder des Spielers bringen eine Auszahlung von 1:1. Wer auf ein Unentschieden wettet, erhält im Erfolgsfall eine Auszahlung von 8:1.

Baccarat vorher besser gratis spielen?

Es gibt beim Baccarat einige Besonderheiten insbesondere bei der Zählweise. Deshalb ist es sinnvoll, vorab gratis mit einer Demoversion zu spielen. Nach einigen Runden ist man mit dem Spielablauf vertraut.

Wieso ist Baccarat bei High Rollern so beliebt?

Baccarat ist ein unkompliziertes und schnelles Spiel, dass teilweise sehr hohe Einsätze ermöglicht. Je nach Online Casinos sind bis zu 25.000 Euro Einsatz pro Spiel möglich.

Ist Baccarat im Online Casino Betrug?

Der beste Schutz vor einem möglichen Betrug ist das Spielen in einem lizenzierten Casino. Hier werden die technischen Systeme regelmäßig überprüft und ein Betrug ist ausgeschlossen.

Funktioniert Karten zählen beim Baccarat?

Grundsätzlich ist das Karten zählen beim Baccarat möglich. Da die Punkte anders berechnet werden, funktioniert die vom Black Jack bekannte Strategie jedoch nicht. Beim Baccarat mit Live Dealer gibt es sogenannte Roadmaps, aus denen sich Strategien ableiten lassen.