Zuletzt aktualisiert September 2021

Was sind Casino-Bonus Umsatzbedingungen und wie funktionieren sie?

Fragen zu Casinobonus Umsatzbedingungen sind eines der häufigsten Themen, wenn es um Online-Glücksspiel geht. In diesem Artikel erfahrt ihr alles was es über Bonusbedingungen zu wissen gibt, auf einfache und verständliche Art und Weise erklärt.

Casino Bonusbedingungen

Was sind die Umsatzbedingungen überhaupt?

Eine Umsatzbedingung ist eine Bedingung, dass ihr Bonusgeld oder Freispielgewinne eine bestimmte Anzahl von Malen umsetzen – oder durchspielen – müsst, bevor ihr euch das Geld oder den Gewinn auszahlen könnt.

Bonusgeld muss vor der Auszahlung umgesetzt werden

Eine Wettanforderung wird wirksam und beginnt ab dem Zeitpunkt zu zählen, an dem ein Bonus angenommen und/oder deinem Spielerkonto gutgeschrieben wird. Wenn die Anforderung erfüllt ist, wird das Geld freigegeben und euer Bonusguthaben wird auf das Bargeldkonto oder die eWallet übertragen.

Alle entstehenden Gewinne, während ihr die Umsatzbedingungen herunterspielt, werden in einem ‘schwebenden’ Guthaben gespeichert, bis die aktuellen Umsatzbedingungen erfüllt sind. Die meisten Online-Casinos lassen euch dieses Geld verwenden, um die Umsatzbedingungen zu erreichen, aber ihr könnt euch nichts davon auszahlen auszahlen, bevor die Anforderung erfüllt ist.

Beispiel: Lasst uns ein einfaches Beispiel nehmen. Wenn ihr einen Spin an einem Spielautomaten mit einem Wert von 0,10 € macht, habt ihr auch für 0,10 € gewettet. Wenn die Umsatzanforderung 10-mal ist, müsst ihr 10-mal €0,10, also €1, setzen. Das bedeutet, dass ihr 9 weitere Drehungen machen müsst, alle mit einem Wert von €0,10. Sobald ihr das getan habt, wurden die Umsatzbedingung erfüllt und ihr könnt euch den Restbetrag auszahlen lassen.

So funktionieren die Wettanforderungen

Eine Wettanforderung liegt oft zwischen dem 20-40-fachen des Bonusbetrags. Einige Casinos arbeiten auch mit höheren und niedrigeren Umsatzanforderungen, und die Bedingungen können variieren. Bei einigen Casinos gilt die Bonusanforderung zum Beispiel sowohl für den Bonus als auch für den Einzahlungsbetrag. Bei anderen muss nur der Bonusbetrag umgesetzt werden. Das hat natürlich einen großen Einfluss auf die Umsatzanforderung an sich.

Ein weiteres Beispiel hierzu: Um ein kurzes Beispiel zu nehmen, können wir annehmen, dass ihr 100 € in einem Casino einzahlt. Ihr bekommt außerdem einen 100 € Willkommensbonus, da das Casino euch einen sogenannten 100% Cash-Bonus gewährt. Das führt dazu, dass ihr insgesamt 200 € zum Spielen habt aber müsst die hundert Euro, die ihr durch den Bonus erhalten habt, 30 Mal umsetzen, bevor ihr euch etwas auszahlen lassen könnt. Das bedeutet, dass ihr 3.000 € umsetzen müsst, bevor ihr das Bonusgeld euer Eigen nennen könnt.

In einem ähnlichen Fall, in dem ihr sowohl den Bonus als auch den Einzahlungsbetrag umsetzen müsst, müsst ihr sogar 6.000€ umsetzen, bevor ihr euch Guthaben auszahlen lassen könnt. Ein technischer Unterschied, der die Umsatzanforderungen praktisch verdoppelt, auch wenn wir in beiden Fällen mit einer Umsatzanforderung von 30x arbeiten.

Wichtige Fakten zu Umsatzanforderungen:

  • Eine normale Umsatzanforderung beträgt in der Regel das 20-40-fache des Bonusbetrags.
  • Ein Bonus von beispielsweise 100 € mit einer Umsatzanforderung von 30x, erfordert einen Umsatz von 3.000 €, bevor der Bonusbetrag ausgezahlt werden kann.
  • Einige Casinos berechnen die Umsatzbedingungen auf Bonus UND Einzahlungsbetrag.
  • Im Falle eines 100%igen Einzahlungsbonus wird der Umsatzbetrag dann im obigen Beispiel auf 6.000 € verdoppelt
  • Überprüft immer die AGB eures Casinos vor der Einzahlung, um blöde Überraschungen zu vermeiden.

Umsatzbedingungen bei verschiedenen Casinospielen

Aber die Regeln enden hier nicht – und wieder einmal möchten wir jeden dazu ermutigen, die Regeln und Bedingungen des einzelnen Casinos zu überprüfen, denn es können sowohl kleine als auch große Unterschiede auftreten.

Eine Regelung, die noch einigermaßen einheitlich ist, ist der unterschiedliche Umsatzgrad der verschiedenen Casinospiele. Nicht alle Spiele haben den gleichen prozentualen Umsatz, und das kann einen großen Einfluss darauf haben, ob ihr es schafft, für den Betrag zu handeln, den ihr benötigt, um das Geld zu behalten – ohne in die roten Zahlen zu kommen.

Spielautomaten sind empfehlenswert, um die Umsatzanforderungen zu erfüllen. Hier gibt es eine 100%ige Umsatzquote, was bedeutet, dass absolut jeder Euro, den ihr setzt, dazu beiträgt, die Umsatzbedingungen für euren Casino-Bonus zu erfüllen. Nicht nur das; Spielautomaten sind auch die Art von Casinospielen mit der besten Rückzahlungsquote (RTP), was euch wiederum weitaus größere Chancen gibt, einen Bonusanspruch zu erfüllen und gleichzeitig einen Gewinn zu erzielen. Einige Spielautomaten haben eine Auszahlungsquote von fast 100%.

Tischspiele und Live-Casino bieten die niedrigsten Umsatzbedingungen

Tischspiele wie Roulette und Blackjack haben fast genauso gute Kriterien für das Erfüllen der Umsatzbedingungen. Oftmals liegt die Umsatzquote bei diesen Spielen bei nur 10%. Das bedeutet, dass nur ein Euro von jedem Zehner, den ihr setzt, in die Erfüllung der Umsatzbedingungen einfließt. Das bedeutet auch, dass die Wettanforderung von 3.000 in Wirklichkeit sogar 30.000 betragen würden, wenn ihr nur Tischspiele wie Roulette und Blackjack spielt.

Der Grund für diese Regeln ist natürlich, dass ihr euch bei diesen Spielen mit mehreren Ausgängen absichern könnt. Beim Roulette zum Beispiel könnt ihr jede einzelne Runde sowohl auf Schwarz als auch auf Rot setzen und verliert nur die Male, in denen die Kugel auf Grün 0 landet.

Umsatzbedingungen von Bonusgeld vs. Freispielgewinne

Um die Umsatzbedingungen richtig zu verstehen, müsst ihr euch bewusst sein, dass es einen Unterschied zwischen dem Umsetzen von Bonusgeld und dem Umsetzen von Gewinnen aus Freispielen gibt:

Casino Bonus

Wenn ihr mit dem Guthaben eines Einzahlungsbonus spielt, wie zum Beispiel einem Willkommensbonus, gilt die Umsatzbedingung für den Bonusbetrag selbst. Ihr fangt also sofort an, gegen die Umsatzbedingungen zu spielen, und alle Gewinne können zum Erreichen der Umsatzbedingungen verwendet werden.

Freispiele

Wenn ihr hingegen mit Freispielen beispielsweise dieser Anbieter spielt, fällt das gesamte gewonnene Geld unter die Umsatzbedingung. Die Gewinne aus den einzelnen Spins werden zu einer Summe addiert, die dann eine Wettanforderung hat. Wenn die Spins aufgebraucht sind, fangt ihr an, gegen die Umsatzbedingung zu spielen – als ob es sich um reguläres Bonusgeld handeln würde. Solltet ihr unterwegs mehr Geld gewinnen, könnt ihr mit diesem Geld weiter gegen die Umsatzbedingungen spielen.

Wie kann man die Wettanforderungen verfolgen?

Glücklicherweise müsst ihr nicht selbst mit den Umsatzbedingungen rechnen. Jedes seriöse Online-Casino wird euch immer einen Status innerhalb deines Profils anzeigen. So könnt ihr immer sehen, wie viel Euro ihr noch umsetzen müsst, bevor die Auszahlung angeordnet werden kann.

Wie weiter oben erwähnt, zählen nicht alle Spiele gleichermaßen für die Umsatzbedingungen! Oft zählen Spielautomaten zu 100%, während ein Tischspiel nur 0-10% zählen kann.

Genau aus diesem Grund entscheiden sich einige Spieler dafür, den Willkommensbonus bei der Anmeldung nicht zu akzeptieren. Wir ermutigen alle unsere Leser, die Umsatzbedingungen zu recherchieren, bevor ihr zu spielen beginnt.

Um einen Überblick darüber zu bekommen, wie viel die verschiedenen Spiele zählen, müsst ihr auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Casinos klicken. Dort könnt ihr die Regeln für die Umsatzbedingungen für Boni nachlesen.

Warum gibt es Casino-Umsatzbedingungen?

Die Umsatzbedingungen dienen dazu, die Glücksspielunternehmen finanziell zu schützen. Ohne diese Anforderungen wäre es gar nicht möglich, Einzahlungsboni oder Freispiele anzubieten.

Stellt euch vor, ein Geschäft würde Produkte für die Hälfte dessen verkaufen, was der Artikel eigentlich wert ist, ohne jegliche Einschränkungen. Auf lange Sicht würde dies den Laden in den Bankrott treiben. Das Gleiche gilt für eine Online Spielhalle: Wenn das Casino nur doppelt so viel Geld ausgeben würde, wie es einnimmt, ganz ohne Einschränkungen, gäbe es die Plattform nicht sehr lange.

Einige setzen höhere Standards als andere

Einige Online-Casinos bieten kolossale Willkommensboni, um neue Kunden anzulocken. Oft haben dieselben Casinos auch die höchsten Umsatzbedingungen. Je größere Summen sie anbieten, desto größer ist ihr Bedürfnis, sich finanziell abzusichern.

Für Spieler, die nur auf der Suche nach entspannender Unterhaltung sind, bedeuten die Wettanforderungen wahrscheinlich nicht viel. Aber für diejenigen, die “effektiv” spielen wollen, werden die Bonusanforderungen einen großen Unterschied machen: Während einige Casinos einen 25-fachen Einsatz verlangen, können andere bis zu 75-fache Einsätze verlangen.