Zuletzt aktualisiert October 2022

Poker Regeln für Anfänger: So spielt man Poker

Die grundlegenden Regeln des Poker Spiels sind einfach zu verstehen und auch absolute Neulinge können bereits nach einer kurzen Einlernphase mit dem Spiel beginnen.

Wenn Ihr das Poker Spiel allerdings beherrschen und Euren Gegnern überlegen sein wollt, müsst Ihr jahrelanges Üben in Kauf nehmen.

Wir wollen euch in diesem Artikel einen Einblick in die wichtigsten Regeln des Pokers geben und Euch auf Eure erste Spielrunde bestmöglich vorbereiten.

Dabei beziehen wir uns auf das Texas Hold´em Poker, da Euch diese Variante mit hoher Wahrscheinlichkeit am häufigsten begegnen wird. Bitte beachtet, dass sich dieser Ratgeber an Anfänger richtet.

Wenn Ihr das Poker Spiel schon kennengelernt habt, interessiert Euch sicherlich dieser Artikel zu Poker Tipps und Strategien.

Poker Regeln für Anfänger

Die wichtigsten Grundlagen beim Texas Hold´em Poker

Beim Texas Hold´em Poker wird immer mit einem französischen Spielkartendeck, bestehend aus 52 Karten, gespielt. Grundsätzlich werden eventuell vorhandene Joker aus dem Deck entfernt, da diese für das Pokerspiel nicht benötigt werden. Die Anzahl der Mitspieler kann zwischen zwei und zehn variieren.

Das Pokerspiel selbst besteht aus mehreren Runden. Ein Spiel endet, wenn es einem der Mitspieler gelingt, alle Chips der anderen Spieler zu gewinnen. Den genauen Ablauf einer Runde beim Poker und wie das Setzen von Chips funktioniert, erklären wir Euch etwas später in diesem Artikel.

Rangfolgen der Pokerhände im Überblick

Um beim Poker zu gewinnen, müsst ihr eine bessere Hand als Eure Mitspieler vorweisen können. Es ist zwar auch möglich, die Mitspieler durch geschicktes Bluffen und Erhöhen der Einsätze zum Aussteigen zu zwingen, wenn es aber zum Showdown kommt, kommt es auf Eure Karten an.

Da ist es natürlich vorteilhaft, wenn Ihr wisst, welche Kombinationen gut sind und Ahnung davon habt, welche Kombinationen besser als andere sind.

Deshalb haben wir für Euch alle Pokerkombinationen übersichtlich aufgelistet, beginnend mit der besten, dem Royal Flush.

Poker Hände Rangfolge Gaminggadgets.de

Royal Flush: Der Royal Flush ist die bestmögliche und zugleich seltenste Hand beim Pokern. Dabei handelt es sich um Straße, bei der alle Karten dieselbe Farbe besitzen. Außerdem muss die Straße aus A,K,Q,J und 10 bestehen.

Straight Flush: Der Straight Flush ist wie der Royal Flush eine sehr seltene und deshalb hochwertige Pokerhand. Der Straight Flush besteht aus einer beliebigen Straße, bei der sämtliche Karten dieselbe Farbe besitzen.

Vierling: Der Vierling ist eine Kombination, deren Name eigentlich selbsterklärend ist. Wer eine Hand mit vier Karten desselben Werts bilden kann, darf einen Vierling sein Eigen nennen.

Full House: Auch unerfahrene Spieler können mit dem Begriff Full House etwas anfangen, da er beispielsweise auch in klassischen Würfelspielen wie Kniffel auftaucht. Ein Full House wird aus einem Drilling und einem Paar gebildet und stellt immerhin die viertbeste Hand beim Poker dar.

Flush: Ein Flush wird mit fünf Karten derselben Farbe erreicht. Hierbei ist es nicht notwendig, dass die Karten einen bestimmten Wert besitzen oder eine Reihenfolge einhalten.

Straight: Eine Straße besteht aus fünf aufeinander folgenden Karten, die nicht derselben Farbe zuzuordnen sind. Die niedrigste Straße beginnt mit einem Ass, die höchste endet wiederum damit. Eine Straße über das Ass hinaus (beispielsweise K-A-2-3-4) ist nicht zulässig.

Drilling: Auch diese Pokerhand ist selbsterklärend. Drei Karten mit demselben Wert ergeben einen Drilling und stellen gleichzeitig die viertschlechteste Kombination beim Poker dar.

Zwei Paare: Zwei beliebige Paare sind eine recht häufig zu erreichende Hand beim Poker, weshalb sie nach der High Card und dem Paar auch eine der schlechteren Pokerhände ist.

Paar: Wer aus seinen eigenen und den Gemeinschaftskarten nur ein Paar bilden kann, hat die zweitschlechteste Pokerhand vorzuweisen.

High Card: Die High Card ist die schlechteste Kombination beim Poker. Hiermit wird bezeichnet, dass ein Spieler keine Kombination bilden kann und deshalb nur die höchste Karte gewertet wird.


Wo wird Poker gespielt?

Poker ist nicht nur ein tolles Gesellschaftsspiel für einen bunten Abend zuhause mit Freunden und Familie. Natürlich ist das Poker-Spiel ein beliebtes Glücksspiel in Spielbanken.

Möchtet ihr keine Spielbank besuchen, könnt ihr auch einfach im Online Casino Poker spielen. Die folgenden Top 3 Casinos sind seriös und besonders empfehlenswert für Poker-Anfänger.

MGA Logo
eCogra Logo
itech labs Logo
SSL Logo

Freispiele

Bonus

Features

  1. 1
    Top Casino 2022 🥇
    9.98

    170

    Freispiele

    600 €

    Bonus

    • Vertrauenswürdige Lizenz
    • Exzellente Spielauswahl
    • Blitzschnelle Ein- und Auszahlungen ⚡
    Top Casino 2022 🥇

    170

    Freispiele

    600 €

    Bonus

    9.98
    • Vertrauenswürdige Lizenz
    • Exzellente Spielauswahl
    • Blitzschnelle Ein- und Auszahlungen ⚡
    Top Casino 2022 🥇

    170

    Freispiele

    600 €

    Bonus

    9.98
    • Vertrauenswürdige Lizenz
    • Exzellente Spielauswahl
    • Blitzschnelle Ein- und Auszahlungen ⚡
    Allgemeine Infos
    Name:
    Megaslot
    Betreiber:
    N1 Interactive Ltd
    Gegründet:
    2017
    Bewertung:
    9.98
    Spieleanbieter
    • 1x2Gaming
    • BGaming
    • EGT
    • Betsoft
    • Hacksaw
    • iSoftBet
    • NetEnt
    • Push Gaming
    Mehr anzeigen
    Fazit
    Im Megaslot Casino habt ihr ein fantastisches Spielangebot aus Slots, Tischspielen, Live Games & sogar einer Lotterie. Mit dem 600€ Neukundenbonus habt ihr ein super Polster für noch höhere Gewinne.
    Bonus Infos
    Bonushöhe:
    225%
    Cashback/Freispiele:
    170 Freispiele
    Mindesteinzahlung:
    € 20
    Umsatzbedingungen:
    40X
    Maximaler Einsatz:
    € 5
    Zahlungsmethoden
    • Sofort
    • Klarna
    • Banktransfer
    • Paysafecard
    • Volt
    • Skrill
    • Neteller
    • Rapid
    • Bitcoin
    • Ethereum
    • Litecoin
    • Dogecoin
    • CashtoCode
    • Jeton
    • Kreditkarte
    • MiFinity
    Mehr anzeigen
  2. 2
    Beste Spielauswahl 🎰
    9.97

    75

    Freispiele

    1000 €

    Bonus

    • 100+ Merkur & Novoline Klassiker
    • Faire Bonusbedingungen
    • Auszahlung in wenigen Minuten
    Beste Spielauswahl 🎰

    75

    Freispiele

    1000 €

    Bonus

    9.97
    • 100+ Merkur & Novoline Klassiker
    • Faire Bonusbedingungen
    • Auszahlung in wenigen Minuten
    Beste Spielauswahl 🎰

    75

    Freispiele

    1000 €

    Bonus

    9.97
    • 100+ Merkur & Novoline Klassiker
    • Faire Bonusbedingungen
    • Auszahlung in wenigen Minuten
    Allgemeine Infos
    Name:
    Slotimo
    Betreiber:
    Bellona N.V.
    Gegründet:
    2021
    Bewertung:
    9.97
    Spieleanbieter
    • Novomatic
    • NetEnt
    • Quickspin
    • Betsoft
    • Play'n Go
    • Playtech
    • Pragmatic Play
    • Red Tiger
    • iSoftBet
    • Spinomenal
    Mehr anzeigen
    Fazit
    Casino, Live Games, TV-Spiele, Sportwetten und e-Sports: Langweilig wird es bei Slotimo sicher nicht. Hinzu kommt ein fetter Willkommensbonus von 1000€ für neue Spieler!
    Bonus Infos
    Bonushöhe:
    300%
    Cashback/Freispiele:
    75 Freispiele
    Mindesteinzahlung:
    € 20
    Umsatzbedingungen:
    25X
    Maximaler Einsatz:
    € 10
    Zahlungsmethoden
    • Kreditkarte
    • Sofort
    • Klarna
    • Krypto
    • Bitcoin
    • Volt
    • MiFinity
    • eZeeWallet
    • CashtoCode
    • Revolut
    • Jeton
    • Skrill
    • Neteller
    • Paysafecard
    Mehr anzeigen
  3. 3
    Sofortauszahlung! 🤩
    9.95

    200

    Freispiele

    500 €

    Bonus

    • 15% Cashback bis zu 3000€
    • Keine 5 Sekunden Regel
    • 200+ Live Casino Spiele vorhanden
    Sofortauszahlung! 🤩

    200

    Freispiele

    500 €

    Bonus

    9.95
    • 15% Cashback bis zu 3000€
    • Keine 5 Sekunden Regel
    • 200+ Live Casino Spiele vorhanden
    Sofortauszahlung! 🤩

    200

    Freispiele

    500 €

    Bonus

    9.95
    • 15% Cashback bis zu 3000€
    • Keine 5 Sekunden Regel
    • 200+ Live Casino Spiele vorhanden
    Allgemeine Infos
    Name:
    Boomerang
    Betreiber:
    Rabidi N.V.
    Gegründet:
    2021
    Bewertung:
    9.95
    Spieleanbieter
    • Evolution
    • NetEnt
    • Microgaming
    • PlaynGo
    • Push Gaming
    • Amatic
    • Betsoft
    • iSoftBet
    • Playson
    • Spinomenal
    Mehr anzeigen
    Fazit
    Im Boomerang Casino trefft ihr neben einer breiten Spielauswahl auf eine Menge lohnenswerter Promotions, komfortable Zahlungsmethoden und ein aufregendes Design. Außerdem erhaltet ihr schnellen Support, sogar via Live-Chat.
    Bonus Infos
    Bonushöhe:
    100%
    Cashback/Freispiele:
    200 Freispiele
    Mindesteinzahlung:
    € 10
    Umsatzbedingungen:
    30X
    Maximaler Einsatz:
    € 5
    Zahlungsmethoden
    • Sofort
    • Klarna
    • kreditkarte
    • MasterCard
    • Banktransfer
    • eZeeWallet
    • Giropay
    • CashtoCode
    • MiFinity
    • Bitcoin
    • Ethereum
    • Litecoin
    • Ripple
    • ApplePay
    • Jeton
    • Revolut
    Mehr anzeigen

Wie wird Poker gespielt? Eine Anleitung zum Ablauf für Beginner

Nachdem wir uns mit den möglichen Kombinationen beim Poker auseinandergesetzt haben, wird es Zeit, einen Blick auf den Spielablauf zu werfen.

Eine Runde beim Texas Hold´em Poker besteht immer aus mehreren Aktionen, die entweder durchgeführt werden müssen oder können.

Zu Beginn einer Runde werden von zwei der Mitspieler Pflichteinsätze fällig, der Small Blind und der Big Blind. Damit befindet sich immer ein gewisser Grundeinsatz im Pot, um den es geht.

Poker Anleitung Schritt für Schritt

Karten austeilen und Setzrunde

Das Spiel beginnt mit dem Austeilen der Karten. Reihum erhalten alle Mitspieler, beginnend bei dem Spieler links vom Dealer, zunächst eine und anschließend eine zweite Karte. Diese sogenannten Pocket Cards (oder Handkarten) solltet Ihr Euch dringend ansehen, da sie Eure Basis für das kommende Spiel darstellen. Wenn die Karrten verteilt wurden, geht das eigentliche Spiel los.

Die Spieler, die sich links neben dem Geber befinden, müssen die Pflichteinsätze in Form von Small Blind und Big Blind setzen. Alle anderen Spieler können dann der Reihe nach ihre Entscheidungen treffen. Dabei gibt es je nach Setzrunde verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist der Check. Das bedeutet, dass ein Spieler schiebt und keinen Einsatz tätigen möchte.

Außerdem bleibt Spielern auch die Möglichkeit des Calls. Er entscheidet sich damit, den höchsten bereits gesetzten Einsatz mitzugehen. Wer das nicht will, kann folden und somit aus der aktuellen Runde aussteigen. Durch einen Raise ist es möglich, den Einsatz zu erhöhen und die anderen Spieler zum Mitgehen, Aussteigen oder erneuten Erhöhen zu zwingen.

Flop

Nach der ersten Setzrunde kommt der Flop. Hierbei werden die ersten drei gemeinschaftskarten offen in die Tischmitte gelegt. Mit den vorhandenen Karten gilt es nun, das bestmögliche Blatt zu bilden. Nach dem Flop startet eine Setzrunde, in welcher der Spieler links vom aktuellen Dealer beginnt. Wie üblich in einer Setzrunde haben Spieler die Wahl zwischen Check, Fold und Raise.

Turn

Nachdem die Setzrunde nach dem Flop beendet wurde, kommt eine weitere Gemeinschaftskarte offen auf den Tisch. Das Aufdecken dieser Karte wird als Turn bezeichnet. Auch hier beginnt wieder eine Setzrunde und es startet erneut der Spieler links neben dem Dealer. Wenn dieser Spieler nicht mehr an der aktuellen Runde teilnimmt, dann fängt der Spieler an, der am nächsten zur linken des Dealers sitzt und noch mitspielt.

River

Als River wird die letzte Gemeinschaftskarte bezeichnet, die offen aufgedeckt wird. Es liegen nun fünf Karten offen auf dem Tisch, Zusammen mit dem Pocket Cards müssen Spieler nun die bestmögliche Hand bilden. Auch nach dem River startet eine Setzrunde, die wiederum von dem Spieler zur linken des Dealers beginnt.

Showdown

Wenn alle Gemeinschaftskarten aufgedeckt und die zugehörigen Setzrunden beendet wurden, kommt es zum Showdown. Das ist allerdings nur der Fall, wenn noch mindestens zwei Spieler zu diesem Zeitpunkt an der Runde teilnehmen. Alle noch aktiven Mitspieler müssen ihre Karten offenlegen.

Im Anschluss daran wird ermittelt, welcher der Mitspieler die beste Kombination bilden kann. Der Spieler mit der besten Pokerhand gewinnt den Pot dieser Spielrunde. Wenn mehrere Spieler eine gleichwertige Hand bilden können, wird der Pot geteilt.


Poker Vokabeln: Alle wichtigen Begriffe auf einen Blick

Action: Als Action werden die verschiedenen Aktionen der Mitspieler bezeichnet. Es kann sich hierbei unter anderem um das Checken, Raise oder Fold handeln.

All-in: Das All-in ist ein sehr bekannter Begriff aus dem Poker. Er bezeichnet den Moment, wenn ein Spieler alle Chips, die er noch besitzt, auf einmal setzt.

Bad Beat: Ein Bad Beat ist, wenn eine gute Hand von einer wesentlich schlechteren Hand geschlagen wird. Das ist beispielsweise der Fall, wenn ein Spieler mit schlechten Karten nur durch enormes Glück bei den aufgedeckten Karten überhaupt eine Chance auf den Sieg erhält und diesen schlussendlich auch erzielt.

Bet: Als Bet wird der erste Einsatz einer Setzrunde bezeichnet. In der ersten Spielrunde wird diese Bet durch den Blind dargestellt.

Blind: Der Small und der Big Blind sind die Einsätze, die vor Beginn einer Spielrunde von den Spielern erbracht werden müssen, die sich links vom Dealer befinden.

Bluff: Der Bluff bezeichnet ein bestimmtes Spielverhalten. Wenn ein Spieler seine Mitspieler durch Erhöhen der Einsätze zum Aussteigen zwingen möchte, obwohl er selbst eine schlechte Hand hat, wird das Bluff genannt.

Call: Der Call ist eine Aktion eines Spielers. Hierbei wird ein bereits zuvor von einem anderen Spieler getätigter Einsatz mitgegangen.

Check: Beim Checken wird weder ein Einsatz getätigt noch wird aus der Runde ausgestiegen. Ein Check ist nur möglich, wen in der aktuellen Setzrunde noch keine (erhöhten) Einsätze getätigt wurden.

Community Cards: Die Community Cards sind die Gemeinschaftskarten in der Mitte des Pokertisches. Aus diesen und den eigenen Handkarten können Spieler ihre Pokerkombination bilden.

Draw: Der Draw bezeichnet eine Hand, die sich noch nicht vollständig entwickelt hat. Fehlt beispielsweise nur noch eine Karte zum Vervollständigen einer Straße, ist das ein Draw.

Fisch: Fisch ist eine Bezeichnung für unerfahrene Spieler beim Poker, die in aller Regel recht planlos und ohne Strategie spielen.

Flush: Fünf Karten derselben Spielfarbe werden als Flush bezeichnet.

Fold: Fold beschreibt das Aussteigen aus einer Spielrunde.

Full House: Das Full House ist eine Hand, die aus einem beliebigen Drilling und zusätzlich einem Paar besteht.

Hole Cards: Die Hole Cards sind die Karten, die jeder Spieler vor Beginn einer Spielrunde verdeckt erhält. Sie werden auch als Pocket Cards oder Handkarten bezeichnet.

Outs: Als Outs werden die Karten bezeichnet, die sich noch im Stapel befinden und sich dazu eignen, die eigene Hand zu verbessern.

Raise: Als Raise wird das Erhöhen von Einsätzen bezeichnet.

Rake: Bei dem Rake handelt es sich um die Gebühr aus jedem Pot, die an das Casino bezahlt werden muss.

Set: Ein Set ergibt sich, wenn ein Spieler bereits ein Paar mit seinen Hole Cards hält und dieses mit einer der Community Cards zu einem Drilling verbessert.

Showdown: Der Showdown ist der Moment am Ende einer Spielrunde, wenn alle verbliebenen Spieler reihum ihre Karten aufdecken müssen.

Split Pot: Ein Split Pot entsteht, wenn mehrere Spieler eine gleichwertige Hand beim Showdown vorzeigen. In dem Fall wird der Pot gleichmäßig geteilt.


Tischeinsätze und Einsatzlimits: High Stakes vs Low Stakes

Besonders für neue und unerfahrene Spieler sind die Tischlimits beim Poker von großer Bedeutung. Wenn Ihr gerade erst die Poker Regeln gelernt habt, solltet Ihr an Tischen mit niedrigen Limits Platz nehmen. Gerade beim Online Poker findet Ihr recht häufig Tische, an denen Ihr schon mit wenigen Cent Mindesteinsatz spielen könnt.

Darüber hinaus stellt sich auch immer die Frage, Texas Hold´em Poker No Limit Casino oder mit Pot Limit zu spielen. Solltet Ihr noch neu in diesem Bereich sein, raten wir Euch auf jeden Fall dazu, eine Pot Limit Variante zu wählen. Das bedeutet, dass grundsätzlich nie mehr gesetzt werden kann, als sich im Pot befindet.

Aktives Spiel vs passives Spiel: Welche Optionen gibt es?

Bevor Ihr Euch Gedanken über eine aktive oder passive Spielweise beim Poker macht, solltet Ihr die Regeln auswendig können. Stellt sicher, dass Ihr den Ablauf einer Spielrunde verinnerlicht habt, die Stärke von Pokerkombinationen kennt und die Stärke Eurer Hole Cards einschätzen könnt und darüber hinaus wisst, wann und in welchem Rahmen Ihr setzen dürft, müsst und solltet.

Anschließend könnt und solltet Ihr Euch für einen aktiven Spielstil entscheiden. Ein aktiver Stil ist bei den meisten Strategien notwendig, um langfristigen Erfolg zu erreichen. Da Ihr Euch beim Poker Spielen immer eine Strategie zurechtlegen solltet, ist es von großem Vorteil, wenn Ihr einen aktiven Spielstil anstrebt.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu den Grundregeln beim Poker

Es gibt keinen festgelegten Wert, wie viele Chips jeder Spieler erhält. Als Faustregel gilt jedoch, dass so viele Chips verteilt werden, dass etwa 50 Big Blinds mühelos gespielt werden können.

Wenn mehrere Spieler beim Showdown zwei Paare besitzen, gewinnt der Spieler, der das Paar mit dem höheren Wert hat. Ist das hochwertigere Paar bei den Spielern gleichwertig, entscheidet das zweite Paar über den Sieg.

Zu Beginn einer Setzrunde beginnt immer der Spieler, der zur linken des Dealers der aktuellen Runde sitzt. Wenn dieser Spieler nicht mehr am Spiel teilnimmt, ist wiederum der links daneben sitzende Spieler an der Reihe.

Wie oft in einer Setzrunde erhöht werden darf, hängt von der gespielten Poker Variante ab. Häufig gibt es nach der dritten Erhöhung ein Cap, bei No Limit Texas Hold´em kann hingegen unbegrenzt oft erhöht werden.

Bei der weit verbreiteten Texas Hold´em Poker Variante erhalten alle teilnehmenden Spieler zwei Hole Cards. Für andere Varianten wie etwa das Omaha Poker (vier Karten) gelten andere Regeln.

Um ein Poker Spiel starten zu können, werden mindestens zwei Spieler benötigt.

Beim Pokern beginnt immer der Spieler, der links neben dem Dealer sitzt. Der Dealer wechselt nach jeder Runde, sodass immer ein anderer Spieler beginnen muss.

Die höchste Karte beim Poker ist das Ass. Die beste Kombination aus fünf Karten ist der Royal Flush. Dieser besteht aus einer Straße (10 bis Ass) in derselben Farbe.

Die höchste Karte beim Poker ist das Ass. Die beste Kombination aus fünf Karten ist der Royal Flush. Dieser besteht aus einer Straße (10 bis Ass) in derselben Farbe.

Es gibt verschiedene gute Startkarten beim Poker. Als beste Hole Cards beim Texas Hold´em Poker gelten AA, KK, QQ, JJ und AK. Ist eine der Hole Cards ein Ass, ist das aber immer als passable Starthand einzuordnen.


🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos