Overwatch: Ab Oktober kann der Blizzard-Hit nicht mehr gespielt werden

Overwatch 2 ist momentan in seiner Testphase und soll am 04. Oktober diesen Jahres offiziell erscheinen. Viele Spieler fragen sich nun zurecht, was wohl mit dem ersten Teil passiert, wenn Overwatch 2 released wird. Kürzlich meldete sich dazu Game Director Aaron Keller zu Wort und brachte damit ein trauriges Schicksal über den Vorgänger. Mehr dazu im Artikel. 

Das traurige Schicksal von Overwatch

Overwatch hat über die Jahre eine ganze Reihe an Fans gesammelt und konnte große Erfolge einstreichen, doch was passiert mit dem erfolgreichen Shooter, wenn der 2. Teil auf den Markt kommt, der sich gerade noch im Early Access befindet? Game Director Keller gab darauf nun eine Antwort, die die Fans sicher nicht hören wollten:

Wir verwenden den Begriff ‚Early Access‘, um anzudeuten, dass dies nur der Anfang von vielen neuen Dingen ist, die in das Spiel kommen. Wir starten mit neuen Helden, Karten und Features, aber es gibt noch mehr davon, die saisonal kommen – alle neun Wochen.

Wir haben kürzlich eine Roadmap veröffentlicht, in der einige dieser Inhalte detailliert beschrieben werden. Darunter ein neuer Held in den Seasons 1 und 2 und eine neue Karte in Season 2. Darüber hinaus werden größere Teile des Spiels, die schon immer Teil der Vision für OW2 waren, als Teil des Live-Services veröffentlicht werden.  Einschließlich des Starts der PvE-Kampagne im nächsten Jahr. Wenn OW2 am 4. Oktober startet, wird es ein Ersatz für den aktuellen Live-Service sein.“

Der letzte Satz lässt unsere Alarmglocken läuten. Overwatch wird mit dem Release von Overwatch 2 endgültig den Gar aus gemacht. 

Haben die Entwickler keine andere Wahl?

Diese neuen Infos sind besonders erschreckend, da einige Fans den 2. Teil boykottieren wollten, da er ihrer Meinung nach unnötig ist. Bisher scheint der neue Teil lediglich einen grafischen Feinschliff zu bekommen und neue Maps und Helden vorzustellen, etwas dass man auch mit einem großen Update hätte bieten können. 

Die Wahl, den neuen Teil zu ignorieren und beim alten zu bleiben, wurde den Spielern mit dieser Aussage nun allerdings genommen. Die Frage steht trotzdem im Raum, ob Blizzard auf diese Art große Erfolge mit Overwatch 2 einstreichen kann oder ob sie bei den Fans damit auf Gegenwehr stoßen und das Franchise mit diesem Move endgültig stirbt. 

overwatch 2
Die Vorfreude auf Overwatch 2 ist derzeit eher verhalten.

Die Frage, was mit den bereits gekauften Ingame-Gegenständen und Skins passiert, steht auch noch offen. Wenn Overwatch nicht mehr gespielt werden kann, haben Spieler ihr Geld dann mit dem Erwerben von Lootboxen zum Fenster rausgeworfen?

Auch das Spiel selbst hatte seinen stolzen Preis, der sicherlich nicht zurückerstattet wird. Bleibt nur zu hoffen, dass die beiden Overwatch-Teile wenigstens miteinander verbunden werden, sodass Spieler ihre Investitionen behalten können. 

Die Zukunft des Overwatch-Franchise bleibt also spannend. Uns würde interessieren, ob ihr auch Fans des Spiels seid und wie ihr diese neuen Informationen wahrnehmt. Teilt uns eure Meinung gerne auf unserer Facebook-Seite mit.

Wollt ihr tiefere Einblicke von Overwatch 2 bekommen, könnt ihr euch über folgenden Link für die Beta anmelden: https://playoverwatch.com/de-de/beta/#showcase-optin

Auch wir werden in den nächsten Tagen daran teilnehmen und euch Bericht erstatten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos