PaperShooters

Baut euch Spielzeugwaffen und Geschosse aus Papier

16. Mai 2015 • 14:39 Uhr

Teilen:
Spaß beim Basteln und Schießen. (Foto: Mike Howarth)

Echte Knarren sind zu gefährlich, Softair- und Paintball- Waffen zu teuer. Hm. Was nun? Bastelt euch mit PaperShooters selbst Wummen – aus Papier und Pappe!

PaperShooters ist im Grunde ein Baukasten, bei dem ihr 124 Einzelteile zusammensetzt, um so eine funktionierende Waffe zu erschaffen. Doch keine Sorge: Wir reden hier wirklich nur über Pappe, die Komponenten faltet und steckt ihr zusammen. Im Inneren des Gewehrs befindet sich allerdings eine Plastikröhre, diese sorgt für Stabilität und Funktionalität. Denn: Mit PaperShooters könnt ihr wirklich kleine Papierkügelchen abfeuern.

Die Munition ist vorgefertigt und soll offiziellen Aussagen zufolge bis zu 20 Meter weit geschossen werden können. Dass PaperShooters ungefährlich ist, versteht sich von selbst, oder? Ach, und biologisch abbaubar ist der Spaß auch – solltet ihr keinen Bock mehr auf die Knallerei haben.

Ein PaperShooters Construction Kit soll umgerechnet etwas über 40 Euro kosten, was dann doch nicht so billig ist. Die Idee ist aber amüsant und scheint viele Leute zu begeistern. Bei Kickstarter sammelte Schöpfer Mike Howarth über 20.000 Britische Pfund bisher ein. Dabei wollte er ursprünglich nur 4500 Pfund haben. Das Konzept kommt also an.

Klingt toll? Dann unterstützt PaperShooters bei Kickstarter oder klickt euch auf die offizielle Webseite.

Teilen:

Kommentar schreiben