Pi-Go Portable

Tragbare Retro-Konsole mit integriertem Projektor

31. Dezember 2018 • 12:35 Uhr

Teilen:
Das ist eine ungewöhnliche Konsole. (Foto: Instructables)

Eigentlich echt praktisch: Pi-Go Portable ist eine flexible Spielkonsole, die Games einfach an beliebige Wände projiziert.

Der Tüftler JuanC406 wünschte sich eine Konsole, die er einfach mitnehmen und an jedem Ort verwenden kann. Eine Nintendo Switch war ihm nicht genug – und so entstand Pi-Go Portable. Das ist eine ziemlich mobile Spielemaschine, die Inhalte an Wände projiziert – ein integrieter Projektor macht’s möglich.

Entstand mit handelsüblichen Teilen. (Foto: Instructables)
Entstand mit handelsüblichen Teilen. (Foto: Instructables)

Mobile Konsole mit Beamer – was bietet Pi-Go Portable?

Die Idee ist ganz simpel, denn JuanC406 bringt einen Raspberry Pi 3 mit einem günstigen LED-Mini-Projektor zusammen. Der Beamer kostet umgerechnet keine 50 Euro, hierzulande sind ganz ähnliche und teils deutlich Geräte wie der QKK Mini Beamer erhältlich.

Sehr viel aufwändiger dürfte neben der Installation der Emulator-Software RetroPie das eigentliche Basteln gewesen sein. Denn Juan baute in einer 3D-Software eine eigene Konstruktion für seinen Pi-Go Portable. Doch nicht nur das: Ein stylisches Stativ für die Konsole erschuf er ebenfalls.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Pi-Go Portable ist eine immer noch kleine Spielkonsole mit angeschlossenem Beamer. Betrieben wird das alles mit einer leistungsstarken Powerbank – für mobiles Entertainment ist also gesorgt. Eine Anleitung zum Selberbauen findet ihr bei Instructables.

Summary:
Pi-Go Portable: Tragbare Retro-Konsole mit Projektor
Article Name
Pi-Go Portable: Tragbare Retro-Konsole mit Projektor
Description
Eigentlich echt praktisch: Pi-Go Portable ist eine flexible Spielkonsole, die Games einfach an beliebige Wände projiziert.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben