Pillars of Eternity

Klassisches Rollenspiel erhält extra dickes Handbuch

18. März 2015 • 13:16 Uhr

Teilen:
Klassisches für Fans. (Foto: Paradox)

Dass es sowas noch gibt. Kauft ihr das Rollenspiel „Pillars of Eternity“, wird euch vermutlich die schwere Packung auffallen. Aber ist das ein Wunder? In der Verpackung steckt ein verdammt dickes Handbuch.

„Pillars of Eternity“ war bereits bei Kickstarter ein Hit, konnte über Crowdfunding fast 4 Millionen US-Dollar eingenommen werden. Schon erstaunlich, reden wir hier über ein klassisches Rollenspiel im Stil von „ Icewind Dale“ oder „Baldur’s Gate“. Das von Obsidian Entertainment entwickelte Werk ist aber nicht nur spielerisch voll auf Retro-Entertainment gemünzt. Denn die reguläre Edition des Spiels bietet ein paar Besonderheiten, die an die gute, alte Zeit erinnern.

Das ist dabei. (Foto: Paradox)
Das ist dabei. (Foto: Paradox)

Publisher Pardox Interactive spendiert ein 80-seitiges, gedrucktes Handbuch mit sämtlichen Erläuterungen und Hintergründen. Ja, das ist im Jahr 2015 nun wirklich zu einer Seltenheit geworden und damit in meinen Augen auch mal eine besondere Erwähnung wert. Zusätzlich findet ihr in der Box eine Posterkarte der Fantasywelt Eora und den Soundtrack zum Download.

Ich hätte es begrüßt, hätten die Verantwortlichen „Pillars of Eternity“ noch in eine damals typische Pappschachtel gesteckt. Allen Anschein nach erwartet Sammler aber nur eine gewöhnliche Plastikschachtel, in der offenbar Platz für das dicke Manual vorhanden ist.

Am 26. März 2015 kommt „Pillars of Eternity“ in den Handel. Bestellen könnt ihr das Spiel zum Beispiel bei Amazon.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: ,

Zuletzt aktualisiert: 13:17 Uhr

Kommentar schreiben