PiMecha

Baut euch einen humanoiden Roboter

13. Mai 2018 • 13:37 Uhr

Teilen:
Ein cooler Roboter! (Foto: SB Components Ltd)

Wozu der günstige Raspberry Pi alles zu gebrauchen ist. Der Linux-basierte Mini-PC wird zum humanoiden Roboter – dank des PiMecha-Bausatzes.

Schon eine spannende Sache: Mit dem Baukasten PiMecha wird aus einem Raspberry Pi, den ihr vielleicht längst als Retro-Konsole benutzt, ein intelligenter Roboter, den ihr nicht nur mit Kamera und Display ausstatten, sondern auch individuell programmieren könnt.

Er kann was! (Foto: SB Components Ltd)
Er kann was! (Foto: SB Components Ltd)

Roboter aus einem Raspberry Pi dank PiMecha

Die Wunsch von SB Components Ltd ist es, relativ kostengünstig einen Highend-Roboter anbieten zu können. Bereits für umgerechnet rund 350 Euro sollt ihr in der Lage sein, einen solchen selbst zu bauen – Raspberry Pi vorausgesetzt. Der Computer ist zugleich das Gehirn der Maschine, das auch die Motoren und Sensoren verwaltet.

Eine Erweiterung vom PiMecha ist mit Sensoren und Kameras möglich. (Foto: SB Components Ltd)
Eine Erweiterung vom PiMecha ist mit Sensoren und Kameras möglich. (Foto: SB Components Ltd)

PiMecha ist in der Basis ein humanoider Roboter, der laufen und agieren kann. Servo-Motoren ermöglichen eine Bewegung, ebenso gibt’s Hände und ein individualisierbares Gehäuse. Eine Programmierung der vorhandenen Funktionen erfolgt am Rechner mittels der dazugehörigen Software.

Kein Schnäppchen

Keine Frage: PiMecha ist nur dann für euch interessant, wenn ihr tüfteln und coden wollt. Denn ausschließlich mit eurer Hilfe kann der Bot sein Potential entfalten. Euch erkennen oder tanzen zum Beispiel.

Und dann stellt sich noch die Frage, ob die Schöpfer genügend Geld bei Kickstarter einsammeln können. Knapp 30.000 Euro hätten sie gerne, um ihr DIY-Roboter-Kit fertigzustellen. Das Ziel wurde noch nicht erreicht. Das liegt gewiss auch an dem stolzen Preis…

Summary:
PiMecha: Baut euch einen humanoiden Roboter
Article Name
PiMecha: Baut euch einen humanoiden Roboter
Description
Wozu der günstige Raspberry Pi alles zu gebrauchen ist. Der Linux-basierte Mini-PC wird zum humanoiden Roboter – dank des PiMecha-Bausatzes.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben