PlayStation 4

Sieht so die Zukunft von Augmented Reality aus?

29. April 2014 • 8:44 Uhr

Teilen:
Augmented Reality der Zukunft? (Foto: Sony)

Seit vielen Jahren setzt Sony mit seinen Spielkonsolen auf Augmented Reality-Ansätze – zum Beispiel „Invizimals“ (PSP), „EyeToy“ (PlayStation 2) oder EyePet (PlayStation 3) bzw. natürlich die amüsante Wonderbook-Idee (PS3). Mit der aktuellen Konsolengeneration geht der Versuch weiter, unser Wohnzimmer in einen Abenteuerspielplatz zu verwandeln. Zwei neue Ideen hat man schon in der Pipeline.

Mit zwei neuen Videos zeigt Sonys PlayStation Lab in Japan die Möglichkeiten, wie Augmented Reality ohne Move, aber mit Kamera in Zukunft auf der PlayStation 4 eingesetzt werden könnte.

Im ersten Spot dienen zwei farblose Platten dazu, fiktive Objekte darzustellen. Dreidimensionale Behälter geben Wasser ab oder nehmen es auf – schon erstaunlich. Sogar das Auskippen ist ein AR-Element.

Besonders eindrucksvoll ist bei näherer Betrachtung das zweite Video. Denn hier könnt ihr digitale Kreaturen, unter anderem ein Dino, mit echtem Licht beleuchten. Auch der Schattenwurf scheint korrekt berücksichtigt zu werden.

Leider erfährt man auch auf der offiziellen Webseite nicht, was Sony hier genau plant. Vorstellbar wäre wirklich ein Wonderbook-Nachfolger mit frischen Optionen, die durch die neue PlayStation Eye-Kamera und freilich die leistungsfähige Hardware der PS4 kommen könnten. Bis es soweit ist, können aber sicher noch einige Jahre vergehen…

 

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Zuletzt aktualisiert: 17:50 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 1. Mai 2014 at 0:05