PlayStation 5

Fakten im Überblick

17. November 2020 • 12:30 Uhr

Teilen:
Ein Schmuckstück? Das ist die PS5. (Foto: Sony)

Auf der ganzen Welt wartet man mit Spannung auf die PlayStation 5. Am 19. November ist es endlich soweit, die neue Konsole kommt auf den Markt.

Im herkömmlichen Handel wird man sie nicht finden können, und auch der Online-Vorverkauf sorgte bereits für großes Chaos im Internet. Wir verraten alles, was es über das neue Kultobjekt von Sony zu wissen gibt.

Wo bekomme ich die PlayStation 5 am besten her?

Zum Starttermin wird die PlayStation 5 nicht so einfach zu bekommen sein. Ganz normal im Handel kann sie nicht gekauft werden. Am besten versucht man es im Online-Vorverkauf. Doch auch da dürften einige Interessenten bereits jetzt schlechte Karten haben. Bleibt nur die Hoffnung, noch irgendwo Glück zu haben, denn bei allen großen Portalen wie Media Markt oder Amazon war bereits nach wenigen Minuten keine Vorbestellung mehr möglich. Die einzige Meldung, die da noch kam, war: Derzeit leider nicht verfügbar. Tatsächlich wird auch in absehbarer Zeit bei den meisten Shops keine Bestellung möglich sein. Das verkündete man unter anderem bereits bei Amazon.

Hier und da werden sich noch kurze Zeitfenster öffnen, in denen die Konsole bestellt werden kann. Medimaxx etwa verriet, dass es am Release-Tag ein paar weitere Konsolen geben wird. Es ist zu erwarten, dass andere Händler ähnliche Angebote haben werden.

Fakten zur PlayStation 5: Preis, Oberfläche und Co

Es hat Tradition, dass Microsoft und Sony um die Konsolen-Käufer werben. Dabei ist natürlich auch der Preis von Bedeutung. Tatsächlich ließ man sich bei Sony aber nicht von der günstigen Xbox Series S einschüchtern. Ganz selbstbewusst geht man mit meinem Preis von 499 Euro an den Start – genauso viel hat auch die PlayStation 4, also die Vorgängerversion, gekostet.

Xbox Series X oder PS5? (Fotomontage)
Xbox Series X oder PS5? (Fotomontage)

Lange Zeit wartete man außerdem auf weitere Infos zur neuen Nutzeroberfläche. Jetzt endlich gab es erste Einblicke, bald wird die PlayStation 5 schließlich auch in die ersten Hände glücklicher Käufer wandern. Besonders im Vordergrund stand bei der Präsentation von Sony das neue Control Center. Dort sollen Spieler viele Infos abfragen können, ohne ein Game verlassen zu müssen. Zusätzlich hat man sich bei Sony den Ladezeiten gewidmet, diese sollen bei der neuen Konsole deutlich kürzer ausfallen.

Insgesamt haben wir es damit nicht mit einem völlig neuen und revolutionären Gerät zu tun, wichtige Verbesserungen wurden aber dennoch vorgenommen. Dazu gehören auch die HDR-Technologie sowie eine 8k-Auflösung. Dafür benötigt der Spieler allerdings ein passendes Gerät, das die 8k-Auflösung unterstützt. Aber auch mit Beamern oder Fernsehern mit 4K sollte man die verbesserte Grafik bemerken.

Auf welche Spiele dürfen wir uns in nächster Zeit freuen?

Viele Spieler warten gespannt auf “Marvel’s Spider-Man Miles Morales”, bei dem Peter Parker von Miles Morales abgelöst wird. Als dieser bahnen wir uns unseren Weg durch New York City – schwingend, natürlich. Ein weiterer Titel, der am 19. November erscheint, ist das “Demon’s Souls”-Remake. Hier handelt es sich um ein actiongeladenes Rollenspiel, bei dem das Vorgängerspiel ordentlich aufpoliert wurde. Ebenfalls sehnsüchtig erwartet wird “Assassin’s Creed Valhalla”, welches wieder jede Menge geschichtliche Hintergründe mit sich bringt. Wir tauchen dieses Mal ins Zeitalter der Wikinger ein! Und dann wäre da außerdem noch “Watch Dogs Legion”, bei dem wir uns im London der Zukunft wiederfinden. Fans des Cyberpunks werden sicher Freude daran haben.

Die Liste an neuen Spieltiteln ist also lang. Weitere Highlights werden “Resident Evil: Village”, “Harry Potter: Hogwarts Legacy” oder auch “GTA 5” sein. Letzteres Spiel wird erst im Jahr 2021 erscheinen, natürlich in verbesserter Version.

Sind PS4-Spiele mit der neuen Konsole kompatibel?

Sony hat sich zu dem Thema lange Zeit nicht geäußert. Mittlerweile wissen wir aber, dass viele ältere Titel mit der PS5 spielbar sein werden. Und auch PS5-Games können auf der PS4 gezockt werden, sofern beide PlayStations im Haus sind.

Zu den PS4-Spielen, die auf der neuen PlayStation nicht funktionieren werden, gehören zum Beispiel “Hitman GO”, “We Sing” oder “Shadow Complex Remastered”. Bei den anderen Spielen, die mit der PlayStation 5 kompatibel sind, kann es außerdem zu individuellen Fehlern kommen. Das passiert, wenn Funktionen fehlen, die es bei der PlayStation 4 gab, nicht aber bei der neuen Konsole.

Die neue PlayStation 5: Sehnsüchtig erwartet, schwer zu bekommen

Alles in allem gibt es einige Gründe, die für die neue PlayStation 5 sprechen. Verbesserte Grafiken, 8k-Auflösung, kürzere Ladezeiten – und ein spannendes Design, das zwar nicht jeden Geschmack trifft, aber im Gedächtnis bleibt. Auch auf einige neue Games dürfen wir uns bereits ab dem 19. November freuen. Im kommenden Jahr wird es mit aufregenden Veröffentlichungen jeden Genres weitergehen.

Zubehör gibt es natürlich auch für die PS5. (Foto: Sony)
Zubehör gibt es natürlich auch für die PS5. (Foto: Sony)

Die PlayStation 5 wird bereits jetzt zum allgemeinen Objekt der Begierde und ist deshalb gar nicht so einfach zu erhalten. Ein wenig scheint der Kauf zum Glücksspiel zu werden, denn wer sie in nächster Zeit ergattern möchte, braucht tatsächlich eine Menge Glück. Wir haben es hier aber nicht mit der Art von Gambling zu tun, bei dem Gewinne sofort auf dem Konto zu haben das Ziel ist. Stattdessen ist einiges an Recherche nötig, um das knapp 500 Euro teure Gerät überhaupt erwerben zu können – und hinzu kommen dann natürlich noch jede Menge weitere Kosten für die einzelnen Spiele. Echte Konsolenfans scheint das aber nicht abzuschrecken, zeigt die Realität doch, dass der Vorverkauf boomt.

Summary:
PlayStation 5: Fakten im Überblick
Article Name
PlayStation 5: Fakten im Überblick
Description
Am 19. November 2020 erscheint die PlayStation 5 hierzulande. Das müsst ihr vor dem Verkaufsstart wissen!
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:


Das kostenfreie Angebot von GamingGadgets.de finanziert sich über Affiliate-Verlinkungen (z.B. zu Amazon), Bannerwerbung und Beiträge, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden.