PlayStation Classic Wecker

Lasst euch von der Kultkonsole wecken

16. November 2019 • 12:55 Uhr

Teilen:
Nein, das ist keine Konsole. (Foto: Merchoid)

Wecker sind doof?! Ja, aber bei diesem PlayStation Wecker sieht es etwas anders aus. Holt euch die berühmte Konsole auf euren Nachttisch.

Dieser Wecker könnte eine lustige Geschenkidee für PlayStation-Liebhaber sein. Denn es handelt sich hierbei um eine Nachbildung der ersten PlayStation aus dem Jahr 1994. Das Spielen ist mit der Replik im Stil der PlayStation Classic zwar nicht möglich, aber dafür hat sie andere Qualitäten…

PlayStation Classic als Wecker

Der PlayStation Wecker bietet im Grunde alle beliebten Komfortfunktionen: Snooze zum Schlummern, das Programmieren von zwei Alarmen (fürs Wochenende), drei unterschiedliche Buzzer, einen Kalender und die Option, die Helligkeit der Uhr anzupassen.

Nachts leuchtet das PlayStation Logo. (Foto: Merchoid)
Nachts leuchtet das PlayStation Logo. (Foto: Merchoid)

Das eigentliche Highlight ist sicherlich der integrierte Mini-Projektor, der zwei verschiedene PlayStation Logos bei Dunkelheit an eure Wand bringt. Ein amüsantes Detail, finde ich.

PlayStation Wecker kaufen?!

Bei Merchoid könnt ihr den PlayStation Wecker für knapp 58 Euro vorbestellen. Ende November 2019 beginnt die Auslieferung, sodass das gute Stück noch vor Weihnachten bei euch eintrudeln sollte.

Und ist euch die olle Playsi zu altmodisch, wie wäre es dann mit einem DualShock 4 Wecker? Oder doch besser zum Zelda Triforce Wecker greifen? Ihr seht schon – es gibt mittlerweile einige Wecker für Gamer.

Summary:
PlayStation Classic Wecker: Lasst euch von der Kultkonsole wecken
Article Name
PlayStation Classic Wecker: Lasst euch von der Kultkonsole wecken
Description
Wecker sind doof?! Ja, aber bei diesem PlayStation Wecker sieht es etwas anders aus. Holt euch die berühmte Konsole auf euren Nachttisch.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:


Das kostenfreie Angebot von GamingGadgets.de finanziert sich über Affiliate-Verlinkungen (z.B. zu Amazon), Bannerwerbung und Beiträge, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden.

Kommentar schreiben