Pokémon

Traurig. Kampfmonster auf Gameboy mit sich selbst tauschen

18. Februar 2015 • 8:36 Uhr

Teilen:
Gameboy trifft auf Arduino. (Foto: Screenshot)

Keine Freunde, aber einen alten Gameboy, GBC oder Gameboy Advance mitsamt Link-Kabel? Ihr würdet gerne ALLE „Pokémons“ aus den alten Episoden sammeln? Mit etwas Bastelei ist das kein Problem.

Der clevere Tüftler Pepijn de Vos schnappte sich einen Arduino-Controller, verband diesen über besagtes Link-Kabel mit einem Gameboy Color und programmierte ein Tool, das ein selbständiges Handeln von Pokémons ermöglichte.

Ihr braucht also keine Mitspieler, Kumpels und andere Poki-Fans mehr, sondern dürft ganz alleine alle sammeln! ALLE aus „Pokémon Rot“ und „Pokémon Blau“.

Wenn ihr wirklich einen Mehrwert in dieser Bastelei seht, dann schaut auf der Webseite des Schöpfers vorbei und erfahrt alle weiteren Details.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , ,

Zuletzt aktualisiert: 13:13 Uhr

Ein Kommentar

Kommentar schreiben